Seit mittlerweile fast hundert Jahren wird im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand Fußball gespielt. 1926 wurde es eröffnet und 1990 für die WM in Italien renoviert. Bereits seit der Eröffnung spielt der AC Mailand im größten Stadion Italiens, Inter folgte 19 Jahre später.
In naher Zukunft muss es nun aber einer neuen Arena weichen. Scaroni meinte dazu: "Wir bauen ein neues Stadion neben dem alten. San Siro wird abgerissen und an dessen Stelle werden neue Gebäude errichtet."

San Siro: Renovierung zu teuer

Bundesliga
Treffen geplant? FC Bayern denkt wohl an Kabak-Transfer
24/06/2019 AM 10:40
Schon vor einigen Monaten hatte Inter-Boss Antonello einen Hinweis auf die bevorstehenden Veränderungen gegeben:
Mailand braucht ein Stadion auf demselben Niveau wie die wichtigsten europäischen Städte.
Zunächst hatte Inter noch eine erneute Renovierung des alten Stadions angestrebt, sich dann aber dem Vorschlag des AC Mailand angeschlossen. Denn Umbauarbeiten, um annähernd die Standards moderner Arenen zu erreichen, würden hohe Kosten verursachen und lange Zeit in Anspruch nehmen.
Außerdem hätten beide Vereine für die Zeit der Renovierung nach alternativen Spielstätten suchen müssen. Nun können sie während des Neubaus weiter im alten Stadion spielen. Ein großes Stück Tradition geht aber dennoch verloren.
La Liga
Mbappé nach Madrid? Real-Star überzeugt von baldigem Transfer
24/06/2019 AM 10:05
Serie A
Inter rüstet weiter auf: Ex-Dortmunder Mkhitaryan kommt aus Rom
02/07/2022 AM 10:40