Bereits in der vierten Minute ergab sich für Milan eine gute Chance auf den Führungstreffer, die Rafael Leão vergab. Dieser wurde in der linken Strafraumhälfte durch einen tollen Vertikalpass von Theo Hernández bedient und scheiterte mit seinem Schuss am parierenden David Ospina. Anschließend kam von den Hausherren zunächst offensiv nicht mehr viel.
Neapel stellte das aktivere Team, das sich ein deutliches Chancenplus erarbeitete. Allerdings platzierten die Süditaliener in der ersten Halbzeit lediglich zwei ihrer neun Schüsse aufs Tor - ebenso oft wie die Rossoneri, die hierfür fünf Abschlüsse benötigten. Da alle diese Versuche nicht im Kasten landeten, ging es torlos in die Pause.
Milan wirkte zu Beginn des zweiten Abschnitts - wie bereits vor dem Seitenwechsel - müde. Neapel ging in der 49. Minute gegen großteils zaghafte Lombarden verdient in Führung. Die Gäste konterten nach einem Ballgewinn von Elseid Hysaj in der eigenen Hälfte. Piotr Zieliński spielt in halbrechter Position einen tollen Vertikalpass auf Matteo Politano, der innerhalb der Box an Gianluigi Donnarumma vorbei flach zum 1:0 ins linke untere Eck schoss.
Europa League
Sieg gegen Neapel: Spartak springt von Rang vier auf eins
24/11/2021 AM 23:29
Anschließend verpassten es die Neapolitaner, nachzulegen. Nach etwas mehr als einer absolvierten Stunde erhöhten die Mailänder den Offensivdruck - den Rückstand hatten sie zu diesem Zeitpunkt gut verarbeitet. In der Schlussphase brachte sich die AC zwar einige Male in gute Abschlussposition, zwingende Torchancen sprangen dabei aber nur selten aus.
In der Nachspielzeit leistete der eingewechselte Ante Rebić seiner Mannschaft einen Bärendienst, indem er mit Rot frühzeitig runter musste - wegen einer Beleidigung. Nach eigenem Ballverlust richtete er ein paar Worte in Richtung Schiedsrichter. Neapel rettete den knappen Vorsprung in Überzahl ins Ziel.
Milans Rückstand auf Spitzenreiter Inter beträgt somit satte neun Punkte. Napoli hat hingegen nur noch zwei Zähler Rückstand auf die Champions-League-Ränge - und noch ein Nachholspiel vor der Brust.

Die Stimmen zum Spiel:

Stefano Pioli (Trainer AC Mailand): "Ich hatte die Mannschaft gebeten, sich diese Woche anzustrengen, aber leider haben wir es heute Abend nicht geschafft. Wir müssen mutiger sein. Wir haben die Dinge nur halbherzig angegangen, und einem so gefährlichen Gegner Raum zu geben, ist Selbstmord. Es ist eine Niederlage, die uns schmerzt. Wir sind Zweiter in der Tabelle und wollen dortbleiben."
Sandro Tonali (AC Mailand): "Es war nicht das Spiel, auf das wir uns vorbereitet haben. Wir wollten einige Dinge machen, aber es kamen andere heraus. Es herrschte viel Chaos. Wir haben wenige Chancen kreiert, und die wenigen haben wir nicht gut genutzt. Wir müssen dem ein Ende setzen und neu anfangen. Wir haben uns in dieser Position wiedergefunden, der fünfte Platz ist noch weit weg, und wir dürfen nicht aufgeben."

Der Tweet zum Spiel:

Zum ersten Mal in der laufenden Saison kassierte die AC Mailand in diesem Wettbewerb in vier aufeinanderfolgenden ersten Halbzeiten keinen Gegentreffer.

Das fiel auf: Erstmals als Gast gegen Milan im San Siro

Gennaro Gattuso ist eine lebende Milan-Legende. Der ehemalige Mittelfeldspieler kickte 13 Jahre lang für die Rossoneri (1999-2012), ehe er ablösefrei in die Schweiz zum FC Sion wechselte, wo er nach nur einer Saison seine aktive Karriere beendete. In Sion agierte Gattuso gar kurzfristig als Spielertrainer, ehe er in Palermo, auf Kreta und in Pisa als Chefcoach anheuerte. Im Sommer 2017 kehrte er dann zur AC Mailand zurück, wo er zunächst den Posten des U19-Trainers bekleidete. Nach etwas weniger als einem halben Jahr übernahm er die Profis, die er für knapp eineinhalb Jahre coachte. Seit Dezember 2019 fungiert Gattuso als Trainer der SSC Neapel, mit der er ins San Siro zurückkehrte. Es war sein erster Auftritt als Gast gegen Milan in diesem Stadion - und gleich triumphal.

Die Statistik: 5

Napoli ist wettbewerbsübergreifend seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen. Für die Mailänder endete hingegen eine Serie von fünf Partien ohne Niederlage in der Serie A und Europa League.
Das könnte Dich auch interessieren: Bayern alarmiert: Nutzt Flick die DFB-Debatte zur Machtprobe?

Goretzka-Tor war einstudiert: Flick dankt Klose für Ecken-Trick

Serie A
2:3 bei Inter: Erste Saisonniederlage für Napoli
21/11/2021 AM 19:06
Serie A
Erste Milan-Pleite: "Orkan" Vlahovic fegt Ibrahimovic weg
21/11/2021 AM 12:15