Jürgen Klopp war die Erleichterung anzusehen. Nach dem Abpfiff blies der Trainer des FC Liverpool erstmal kräftig die Backen auf. Durchatmen. Dampf ablassen.
Seine Mannschaft hatte Manchester City im FA-Cup-Halbfinale lange Zeit am Nasenring durch die Arena geschleift, musste am Ende aber doch noch zittern.
"Ich bin überglücklich, dass wir die beste Mannschaft der Welt geschlagen haben. Das ist ein ganz spezieller Moment", sagte Klopp anschließend.
Premier League
Von wegen altes Eisen: Ronaldo schießt ManUtd mit Hattrick zum 3:2-Sieg
16/04/2022 AM 16:18
Liverpool hat weiterhin die Chance, die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte hinzulegen und als erste englische Mannschaft die vier Titel aus League Cup, FA Cup, Meisterschaft und Champions League zu gewinnen.

Van Dijk und Klopp reagieren allergisch auf das "Quadruple"

Spieler und Trainer reagieren allerdings zunehmend allergisch auf das mögliche "Quadruple". "Das ist eine schöne Spielerei für Euch, Ihr könnt dadurch noch mehr Druck aufbauen", sagte Virgil van Dijk zu einem Reporter. "Wir konzentrieren uns auf das nächste Spiel. Damit sind wir zuletzt ganz gut gefahren", ergänzte der Niederländer.
Auch Klopp kann das Gerede vom "Quadruple" schlichtweg nicht mehr hören. "Ganz ehrlich: Ich könnte mich dafür nicht weniger interessieren", sagte der Coach.
Doch es ist eben nicht unrealistisch, dass Liverpool dieses einmalige Kunststück gelingt. Den League Cup haben die Reds schon in der Tasche, im FA Cup fehlt noch ein Sieg zum ersten Triumph in diesem Wettbewerb seit 2006.
In der Meisterschaft liegt Liverpool einen Punkt hinter City, beide haben noch sieben Spiele zu absolvieren. Und in der Champions League sind van Dijk und Co. klarer Favorit gegen Bayern-Schreck FC Villarreal.

Klopp fehlt mit Liverpool nur noch der FA Cup

Klopp kann sich in den möglichen elf Spielen bis zum Champions-League-Finale am 28. Mai unsterblich machen. Seit er die Reds im Oktober 2015 übernahm, hat er bereits fünf verschiedene Titel geholt. Neben Meisterschaft, Champions League und League Cup auch den Weltpokal und den europäischen Supercup.
Fehlt also "nur" noch der FA Cup, Englands traditionsreichster Fußball-Wettbewerb. "Wir haben City geschlagen, das bedeutet, wir haben ein weiteres Spiel. Jetzt geht es unter der Woche aber erstmal in der Liga gegen Aston Villa. Wir machen alles Schritt für Schritt. Wir haben eh kaum Zeit, über mögliche Titel nachzudenken, weil wir bis Saisonende alle drei Tage spielen", so Klopp.
Der Erfolgstrainer bastelt weiter an seinem Legendenstatus beim FC Liverpool. Am Samstag erreichte Klopp den nächsten Meilenstein: Er ist der erste Coach, der Pep Guardiola zehn Mal bezwungen hat.
Das könnte Dich auch interessieren: Buhrufe für Hillsborough-Opfer - City-Fans sorgen für Eklat

Klopp nach Sieg gegen ManCity begeistert: "Beste Halbzeit seit langem"

Fußball
Fußball trägt Trauer - DDR-Rekordtorschütze Joachim Streich verstorben
16/04/2022 AM 12:59
Champions League
Kein Recht sich zu beschweren: UEFA-Boss rügt Klopp und Guardiola
26/06/2022 AM 14:37