UEFA Nations League • Gruppe 1
  • 2. Halbzeit
  • Italien
  • Niederlande
  • Kean
    90'
  • DepayBabel
    90'
  • D'Ambrosio
    80'
  • BlindVeltman
    77'
  • PellegriniFlorenzi
    72'
  • VerrattiLocatelli
    56'
  • ChiesaKean
    55'
  • 1. Halbzeit
  • Italien
  • Niederlande
  • van de Beek
    25'
  • Verratti
    23'
  • Pellegrini
    16'
Spielbeginn

Italien - Niederlande

Erleben Sie das UEFA Nations League Fußball Spiel zwischen Italien und Niederlande live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 14 Oktober 2020 um 20:45h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Alberigo Evani oder Frank de Boer? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Italien und Niederlande, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über Italien und Niederlande. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Marc Hlusiak
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Das war es von mir mit dem Liveticker der Partie Italien gegen die Niederlande. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit - bis zum nächsten Mal.

ENDE 

Dieser Punkt hilft den Italienern, die in der Nations-League-Gruppe Tabellenführer sind, etwas mehr. Die Niederlande hatten etwas mehr vom Spiel, waren aber bei vielen Situationen im Strafraum zu unpräzise. Nachdem die Gäste in der zweiten Halbzeit lange sehr druckvoll spielten, gingen am Ende die Kräfte aus. Die größeren Chancen hatte in der zweiten Halbzeit Italien, das Unentschieden ist insgesamt aber leistungsgerecht.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+3 

Abpfiff in Bergamo.

  • Moise Kean
    Gelbe KarteMoise KeanItalienKean provoziert diese Gelbe Karte, indem er den Ball wegschießt.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against1Abseits1
90.+3 

Kean provoziert diese Gelbe Karte, indem er den Ball wegschießt.

90.+2 

Weiter Ball auf Kean, Cillessen sprintet aus dem Tor und schlägt 20 Meter vor dem Tor den Ball weg.

90. 

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

  • Ryan Babel
    AusgewechseltMemphis DepayNiederlandeHolland wird in der Schlussphase noch Offensivspieler Ryan Babel einwechseln.
    In diesem SpielVorlagen1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Fouls1
  • Ryan Babel
    EingewechseltRyan BabelNiederlande
89. 

Holland wird in der Schlussphase noch Offensivspieler Ryan Babel einwechseln.

89. 

Wijnaldum nochmal mit einer Halbchance, kurz vor dem Strafraum schießt er aber viel zu zaghaft aus zentraler Position. Der Ball trudelt rechts am Pfosten vorbei.

87. 

Depay nimmt sich weit vor dem Tor von Dunnarumma ein Herz, schießt aber deutlich über das Tor.

85. 

Geht hier noch was? Im Moment scheint Italien dem Siegtreffer näher als die Niederlande. Die Mannschaft von Mancini hat das Geschehen im Griff und etwas mehr Aktionen. Florenzi gefällt mit einigen guten Flanken von der rechten Seite.

83. 

Auch das Kombinationsspiel ist auf beiden Seiten weitgehend eingeschlafen. Oranje und Italien versuchen es häufiger mit langen Bällen. Nach einer Flanke von der rechten von Florenzi Seite verpasst Immobile.

81. 

Schlussphase in Bergamo. Beide Teams haben nicht mehr so viel Offensivdrang in ihrem Spiel. Man merkt beiden Mannschaften etwas die Müdigkeit an, immer öfter erreichen Pässe nicht den Mitspieler.

79. 

Barella flankt aus dem Mittelfeld, Veltman köpft vor Locatelli den Ball ins Toraus. Die Ecke danach bringt Oranje aber nicht in Verlegenheit.

  • Danilo D'Ambrosio
    Gelbe KarteDanilo D'AmbrosioItalienFür ein Foulspiel sieht D'Ambrosio die Gelbe Karte. Die Partie hat nicht mehr so viel Geschwindigkeit wie zuvor.
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten1Fouls against2Abseits1
77.  

Für ein Foulspiel sieht D'Ambrosio die Gelbe Karte. Die Partie hat nicht mehr so viel Geschwindigkeit wie zuvor.

  • Joël Veltman
    AusgewechseltDaley BlindNiederlandeFeierabend für Blind, der ein sehr gutes Spiel gemacht hat. Für ihn ist jetzt Veltman im Spiel.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1Freistöße3Eckbälle2
  • Joël Veltman
    EingewechseltJoël VeltmanNiederlande
77. 

Feierabend für Blind, der ein sehr gutes Spiel gemacht hat. Für ihn ist jetzt Veltman im Spiel.

77. 

Es fehlt auf beiden Seiten jetzt in den Strafraumsituationen an Präzision. Spinazzola flankt von der linken Seite, doch auch diese Hereingabe erreicht keinen Mitspieler.

75. 

Depay taucht nach einem langen Ball von van de Beek rechts im Strafraum auf und flankt in die Mitte. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

  • Alessandro Florenzi
    AusgewechseltLorenzo PellegriniItalienMancini wechselt erneut. Florenzi ist auf dem Platz, ordnet sich auf der rechten Abwehrseite ein - und initiiert direkt einen Angriff. Holland kann gerade noch so eine flache Hereingabe klären.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls against2Freistöße1
  • Alessandro Florenzi
    EingewechseltAlessandro FlorenziItalien
74. 

Mancini wechselt erneut. Florenzi ist auf dem Platz, ordnet sich auf der rechten Abwehrseite ein - und initiiert direkt einen Angriff. Holland kann gerade noch so eine flache Hereingabe klären.

73. 

Jetzt wird das Spiel auch etwas ruppiger. Hateboer und Chiellini aneinander. Der Niederländer geht den Italiener hart an, anschließend gibt es ein Wortgefecht.

71. 

Oranje dagegen läuft die Italiener früh an, bislang kommen aus dem Übergewicht keine zwingenden Torchancen heraus.

69.  

Holland drängt auf den Führungstreffer, Italien zieht sich in die eigene Hälfte zurück und lauert auf Konter.

67. 

Kean bringt seit seiner Einwechslung viel Schwung auf die rechte Außenbahn der Italiener. Immer wieder dribbelt er seine Gegenspieler aus, danach verpuffen seine Offensivbemühungen aber.

65. 

Chiellini klärt in höchster Not. Die Flanke von der linken Seite hätte Wijnaldum erreicht und der wäre sechs Meter vor dem Tor einschussbereit gewesen.

63. 

Ausdruck dessen sind die Konterchancen der Squadra Azzurra. Wenn die Mannschaft von Mancini den Ball erobert, geht es gerne mal schnell nach vorne. Oranje hat damit Probleme.

61. 

Italien ist jetzt deutlich besser im Spiel und kann anders als in den ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff besser mit dem niederländischen Pressingdruck umgehen.

59. 

Nächste Möglichkeit von Italien. Nach einer guten Freistoß-Flanke von Pellegrini aus dem rechten Halbfeld segelt Bonucci knapp am Ball vorbei. Wäre der Innenverteidiger rangekommen, hätte es wahrscheinlich die erneute Führung gegeben.

  • Manuel Locatelli
    AusgewechseltMarco VerrattiItalienItalien hat zuvor zweimal gewechselt. Locatelli und Kean sind jetzt im Spiel. Mancini hat erkannt, dass seine Mannschaft frische Kräfte braucht.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls4Fouls against1Freistöße1
  • Manuel Locatelli
    EingewechseltManuel LocatelliItalien
57. 

Italien hat zuvor zweimal gewechselt. Locatelli und Kean sind jetzt im Spiel. Mancini hat erkannt, dass seine Mannschaft frische Kräfte braucht.

57. 

Riesenchance für Immobile. Hateboer mit einem Fehler nach der eigenen Ecke, auf einmal steht Immobile nach einem schnellen Konter komplett frei vor Cillessen, der herausgeeilt kommt. Immobile schießt den Keeper von Oranje aber an.

55. 

Chiellini spielt einen langen Ball über das ganze Mittelfeld in den Lauf von Spinazzola, seine Hereingabe fängt aber Cillessen. Auf der Gegenseite dribbelt sich Depay über links in den Strafraum, seinen Schuss entschärft Donnarumma aber.

53. 

Wijnaldum kombiniert sich - natürlich - wieder über die linke Seite in den Strafraum und legt von der Grundlinie zurück auf Luuk de Jong, der aber über den Ball tritt und eine gute Chance auslässt.

51. 

Und wie im ersten Durchgang versuchen die Niederländer häufig, über ihre linke Außenbahn durchzukommen. Blind schaltet sich immer wieder in die Offensive ein, Depay bleibt weiterhin ein Aktivposten.

49. 

Die Holländer kommen gut aus der Pause und pressen wieder sehr weit vorne. Italien hat bislang noch gar keinen Zugriff auf das Spiel und kommt kaum aus der eigenen Hälfte raus.

47. 

Freistoß für Oranje aus dem rechten Halbfeld. Der Ball landet im Toraus, die Italiener reklamieren, dass Aké ein Offensivfoul gegangen haben soll. Taylor lässt gemäß seiner Linie aber weiterlaufen. Nach der Ecke kommt van Dijk an den Ball, sein Ball wird erneut zur Ecke abgefälscht.

  • 2. Halbzeit
46.

Anpfiff zu Durchgang zwei. Bonucci ist mit bandagiertem Handgelenk auf dem Feld.

HZ 

Dieses Nations-League-Spiel findet auf sehr hohem Niveau statt. Beide Mannschaften suchen den Weg in die Offensive, beide Teams spielen voll auf Sieg. Italien hat auf der rechten Abwehrseite Probleme, was Depay und Blind zu vielen gefährlichen Situationen nutzen und immer wieder gut in den Strafraum flanken. So entstand der Treffer zum 1:1-Ausgleich. Die Italiener gefallen in ihrem Offensivspiel aber auch - mit Ausnahme einer Schwächephase nach dem Gegentor. Zuvor aber kamen aus dem Mittelfeld sehr feine Anspiele in die Spitze, woraus auch der Führungstreffer resultierte. Das alles lässt auf eine ereignisreiche zweite Halbzeit schließen.

45.+3 

Taylor pfeift die erste Halbzeit ab.

45.+2 

Bonucci ist wieder auf dem Feld, hält sich aber weiterhin mit schmerzverzerrtem Gesicht das Handgelenk.

45.+1 

Bonucci hat sich an der rechten Hand wehgetan und wird am Spielfeldrand behandelt. Italien muss die letzten Momente der Partie in Unterzahl überstehen.

45. 

Nochmal eine Ecke für Italien. Nach einer Situation mit hohem Bein von Blind gibt es Diskussionen, Taylor lässt aber weiterlaufen. Chiesa kann aus der Verwirrung kein Kapital schlagen, seine Flanke wird geblockt. Die Ecke danach kann Holland problemlos klären.

43. 

Bonucci mit einem starken Kopfball, der knapp über die Latte rauscht. Der Innenverteidiger hat sich ins Offensivspiel eingeschaltet und kommt nach einer scharfen Flanke an den Ball. Schöne Szene.

41. 

Cillessen hält einen Schuss von Spinazzola. Der Italiener kommt links im Strafraum zum Schuss, doch der holländische Schlussmann kann entschärfen. Die Italiner haben jetzt aber wieder mehr Sicherheit gefunden.

39. 

Ganz selten hat Italien in dieser Phase Entlastungsangriffe. D'Ambrosios Flanke wird geblockt, Chiesa hat danach im Strafraum den Ball, doch Holland zieht sich schnell zurück und bringt genug Verteidiger zwischen Chiesa und das eigene Tor.

37. 

Wieder eine Chance für Luuk de Jong, wieder kommt der Stürmer frei zum Kopfball. Doch nach einer starken Flanke von Blind köpft er wieder links am Tor vorbei. Den hätte er machen müssen

35. 

Kopfballchance für Luuk de Jong. Zuvor checkt Depay Bonucci ziemlich rabiat weg, doch der Schiedsrichter lässt weiterlaufen. Der Kopfball von de Jong geht aber links am Tor vorbei.

33. 

Konterchance für Holland. Wijnaldum läuft Richtung Donnarumma. Eigentlich haben die Niederländer eine 2:1-Überzahl, doch Wijnaldum passt viel zu früh. Sein Querpass wird abgefangen.

31. 

Die Partie ist übrigens äußerst fair. Kaum Fouls, fast keine Unterbrechungen - es ist viel Dynamik im Spiel.

29. 

Italien ist aktuell etwas verunsichert und verliert die Bälle zu schnell im Mittelfeld. Holland kann sicher an den Strafraum kombinieren, dort ist aber häufig Endstation.

27. 

Das ist eine sehr unterhaltsame Partie in Bergamo. Beide Mannschaften haben ordentlich Offensivdrang und werden begünstigt von Abwehrreihen, die bislang nicht den besten Tag haben.

  • Donny van de Beek
    TorDonny van de BeekNiederlandeTOOOR für die Niederlande!!! Über die linke Seite kommt Blind in den Strafraum, findet Depay, dessen Schuss aber geblockt wird. Der Ball landet bei van de Beek, der den Ball ins rechte Kreuzeck schießt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls against1
25. 

TOOOR für die Niederlande!!! Über die linke Seite kommt Blind in den Strafraum, findet Depay, dessen Schuss aber geblockt wird. Der Ball landet bei van de Beek, der den Ball ins rechte Kreuzeck schießt.

23. 

Großchance für Immobile! Verratti hat im Mittelfeld Platz - und eine Idee: Van Dijk ist wieder zu weit weg von Immobile, Verratti steckt durch und Immobile kommt links im Strafraum frei zum Schuss. Donnarumma hält aber.

21. 

Fast der nächste Traumpass von Barella. Der Mittelfeldspieler tanzt durch das Mittelfeld und schickt Immobile auf die Reise. Der Stürmer kommt im Strafraum aber knapp nicht an den Ball.

19.  

Auch wenn das von der italienischen Offensivabteilung sehr stark gemacht war, die Holländer sind in dieser Situation zu schläfrig. Barella darf relativ unbedrängt passen, und auch van Dijk ist im Strafraum zu weit von Pellegrini entfernt

  • Lorenzo Pellegrini
    TorLorenzo PellegriniItalienTOOOR für Italien!!! Nach einem traumhaften Pass von Barella in den Strafraum auf Pellegrini bleibt der Italiener vor dem Tor eiskalt und schiebt links ein. Barella hat genau die Schnittstelle in der niederländischen Innenverteidigung gefunden.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls against1Eckbälle1
16. 

TOOOR für Italien!!! Nach einem traumhaften Pass von Barella in den Strafraum auf Pellegrini bleibt der Italiener vor dem Tor eiskalt und schiebt links ein. Barella hat genau die Schnittstelle in der niederländischen Innenverteidigung gefunden.

15. 

Das war schmerzhaft. Nach einem langen Ball von Depay in den italienischen Strafraum rasseln Hateboer und Chiellini aneinander und bleiben zunächst auf dem Rasen liegen. Beide können aber weiterspielen.

13. 

Viel Platz auf der linken Seite für Depay, doch der Holländer bringt die Flanke nicht in die Mitte, sein Ball wird geblockt. Die Ecke erreicht zwar den Kopf eines Mitspielers, es sind aber zu viele Italiener im Strafraum. Keine Gefahr.

11. 

Erste Ecke des Spiels. Frenkie de Jong blockt eine Hereingabe von D'Ambrosio. Die anschließende Flanke bringt aber nichts ein.

9. 

Auf der anderen Seite eine gute Möglichkeit für Italien. Nach einer starken Flanke ist Chiesa im Kopfballduell aber viel zu zögerlich.

7.  

Ein Fehler von Barella führt zu einem guten Angriff der Niederlande. Der Ball landet an der Strafraumkante bei Wijnaldum, doch der legt sich den Ball zu weit vor und Italien kann klären.

5. 

Beide Mannschaften zeigen in den ersten Minuten, dass sie sich nicht hinten reinstellen möchten. Die Niederlande versuchen, hoch zu pressen, Italien kombiniert im Mittelfeld bislang ansehnlich.

3.  

Pellegrini taucht früh im niederländischen Strafraum auf. Verratti hatte den Angriff eingeleitet, Pellegrini trifft den Ball aber nicht richtig.

  • 1. Halbzeit
1.

Schiedsrichter Anthony Taylor pfeift das Spiel an.

20:43 

Gewohnt inbrünstig singen die italienischen Nationalspieler bei der Nationalhymne ihres Landes mit.

20:38 

Die Spieler befinden sich im Tunnel und kommen jeden Moment auf den Rasen. Bald geht es hier los.

20:36 

Der historische Vergleich spricht überraschend deutlich für Italien. In insgesamt 22 Spielen gewann die Squadra Azzurra zehnmal. Neunmal trennten sich die Teams unentschieden, dreimal gewannen die Niederlande. Das Torverhältnis: 29:21 für Italien. Bei einer Weltmeisterschaft trafen die Teams erst einmal aufeinander. 1978 in Argentinien gewannen die Holländer mit 2:1. 2000 (3:1 für Italien nach Elfmeterschießen) und 2008 (3:0 für die Niederlande) spielte man bei Europameisterschaften gegeneinander. Die allermeisten Aufeinandertreffen fanden im Rahmen von Freundschaftsspielen statt.

20:25 

Die Aufstellung der Mannschaft von Frank de Boer, dem Nationalcoach der Niederlande: Cillessen – Blind, Aké, van Dijk, de Vrij, Hateboer – Wijnaldum, Frenkie de Jong, van de Beek, Memphis, Luuk de Jong. Auch diese Aufstellung verspricht viel Qualität. Van Dijk gilt beispielsweise aktuell als einer der besten Innenverteidiger der Welt.

20:23 

Die Aufstellung der Mannschaft von Italiens Nationalcoach Roberto Mancini: Donnarumma – Spinazzola, Chiellini, Bonucci, D’Ambrosio – Barella, Jorginho, Verratti – Pellegrini, Immobile, Chiesa. Da ist viel Erfahrung und viel Extraklasse dabei. Die Innenverteidigung Chiellini/Bonucci hat gemeinsam viele Schlachten geschlagen, Ciro Immobile ist im Sturm immer für ein Tor gut.

20:20 

Die Nations League wird von vielen Fans und Experten wegen der Undurchsichtigkeit von Modus und Auswirkungen auf Qualifikationstickets zu großen Turnieren kritisiert. Klar ist: Für die WM-Endrunde lösen nur die Erstplatzierten den Gruppen ihr Direktticket. Die Gruppenzweiten haben über die Playoffs aber die Chance, sich noch für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar zu qualifizieren.

20:17 

In Gruppe 1 der A-Kategorie haben beide Teams bislang drei Spiele absolviert. Sowohl Italien als auch die Niederlande haben dabei einen Sieg errungen. Italien steht mit fünf Punkten an der Tabellenspitze, dahinter liegen die Niederlande mit einem Zähler weniger. Das Hinspiel am 7. September gewannen die Italiener durch einen Treffer kurz vor dem Pausenpfiff durch Nicolo Barella. Holland ist im Rückspiel im Gewiss Stadion in Bergamo also gefordert.

20:15 

Herzlich willkommen zum Liveticker bei Eurosport.de. In der Gruppe A der Nations League empfängt Italien die Niederlande zu einem Topspiel. Für euch begleitet Christian Missy das Spiel live. Ich wünsche euch viel Spaß!