Er habe das Gefühl, sagte der Mittelfeldspieler von Bayern München, dass "der deutsche Fußball-Fan sich danach sehnt, dass es wieder gut läuft, dass wieder Schwung ist". Generell sei derzeit "sehr viel Aktivität" um die Nationalmannschaft herum.

"Das tut sicherlich auch weh", betonte Müller, obwohl sein "Hauptfokus" auf dem Verein liege. In der Nationalmannschaftsdiskussion ist der 31-Jährige aber mittendrin: Immer wieder sieht sich Bundestrainer Joachim Löw der Forderung ausgesetzt, Müller, Jérôme Boateng (ebenfalls München) oder Mats Hummels (Borussia Dortmund) zurückzuholen. "Wie gesagt, keiner von uns ist zurückgetreten", sagte er. Dies sei aber nicht der Zeitpunkt, um über Einzelspieler zu sprechen.

UEFA Nations League
Hamann attackiert Löw scharf: "Erreicht die Mannschaft nicht mehr"
19/11/2020 AM 08:31

In der Nations League in Sevilla hatte die Nationalmannschaft am Dienstag so hoch verloren wie seit 1931 nicht mehr.

Das könnte Dich auch interessieren: Beckenbauer und Co. stützen Löw: "Natürlich soll Jogi weitermachen"

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Keine Chance bei der EM? Von wegen! So könnte Löw aufstellen

UEFA Nations League
0:6 mit fünf Bayern: Warum die Triple-Sieger bei Löw (so) nicht funktionieren
18/11/2020 AM 23:11
Champions League
Bayerns "junge Hüpfer" überzeugen - die Stars sind bereit fürs Topspiel
02/12/2020 AM 10:53