Die polnischen Spieler wurden außerdem mit diversen weiteren Gegenständen wie Feuerzeuge bei ihrem Torjubel getroffen.
Nach etwas mehr als 20-minütiger Spielunterbrechung konnte die Partie in Tirana wieder aufgenommen werden.
Letztlich blieb es beim knappen 1:0-Auswärtssieg für Polen (17 Punkte), das sich mit dem Erfolg in der Gruppe I am heutigen Gegner Albanien (15 Punkte) auf Platz zwei vorbeischob und damit die Chance auf ein WM-Ticket wahrte Spitzenreiter bleibt England (20 Punkte), das im Parallelspiel nicht über ein 1:1-Remis gegen Ungarn hinauskam.
WM-Qualifikation
Torrekord ausgebaut: Ronaldo trifft dreifach gegen Luxemburg
12/10/2021 AM 20:48
Ungarn (Platz vier) hat trotz des überraschenden Punktgewinns mit elf Zählern nur noch theoretische Chancen auf die Play-offs.

Die polnischen Spieler wurden in Albanien mit Flaschen beworfen

Fotocredit: Getty Images

Das könnte Dich auch interessieren: Donnarumma: Vom EM-Helden zum Bankdrücker und "Dreckskerl"
(mit SID)

Dembélé bei Barça vor dem Aus - neue Chance bei Klopp?

WM-Qualifikation
Ausschreitungen in Wembley: Ungarische Chaoten prügeln sich mit Polizei
12/10/2021 AM 20:35
WM-Qualifikation
WM-Auslosung terminiert: Deutschland drohen dicke Brocken
21/10/2021 AM 09:18