Im Kampf um die internationalen Plätze gelang der TSV Hannover-Burgdorf ein 26:23 (12:14)-Erfolg gegen die MT Melsungen. Hannover feierte dank einer starken zweiten Hälfte seinen 19. Saisonsieg und ist mit 41:13 Punkten Vierter.
Aufsteiger TuS N-Lübbecke verpasste beim 27:27 (14:14) gegen den HC Erlangen hingegen einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.
Mit 12:42 Zählern beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsrang zwei Zähler. Auch beim 24:24 (8:13) zwischen der GWD Minden und dem früheren Meister TBV Lemgo gab es am Ende keinen Sieger. Am Nachmittag (15.00 Uhr) empfängt Hannover-Burgdorf die MT Melsungen.
Handball
Flensburg erreicht Viertelfinale in der Champions League
28/03/2018 AM 18:56

Svan bester Werfer bei Flensburg

Leipzig hielt das Spiel vor 6201 Zuschauern in Flensburg lange offen, geriet in der zweiten Halbzeit aber mit fünf Toren in Rückstand (19:41/46. Minute). Angeführt vom Dänen Lasse Svan, der mit acht Toren bester Werfer des Spiels war, verwaltete der Champions-League-Viertelfinalist in der Schlussphase souverän den Vorsprung. Für Leipzig erzielte Nationalspieler Philipp Weber fünf Tore.
Eurosport
Jederzeit auf Ballhöhe: Kostenlose News per WhatsApp
04/03/2018 AM 15:26
1. Bundesliga
Flensburg gewinnt Spitzenspiel, Kiel verliert erneut
21/09/2017 AM 19:47