Spielbeginn

LIVE
Deutschland - Montenegro
EM - 13 Januar 2018

EM - Erleben Sie das Handball-Spiel zwischen Deutschland und Montenegro LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 13 Januar 2018 um 17:15 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Deutschland und Montenegro? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Handball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Deutschland und Montenegro. Mehr Handball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Tim Wehinger
Highlights 
 
 Entfernen
18:45 

Und zum Abschluss noch ein Traum-Tor von Vladan Lipovina. Er lässt die Hereingabe direkt ins Tor abprallen. Der Unparteiische pfeift nach dieser Aktion das Spiel ab. Das DHB-Team geht zu Recht als klarer Sieger vom Platz. Es war erst das zweite Auftaktspiel, das die Auswahl für sich entscheiden konnte. Das macht Hoffnung für den weiteren Turnierverlauf. An dieser Stelle verabschiedet sich Tim Wehinger bei Euch. Das nächste Speil der Deutschen gibt es wieder im Liveticker auf Eurosport.de. Bis dahin!

18:44 

Janke sieht die rote Karte. Das wirkt sich jedoch nur auf diese Partie aus. Gegen Slovenien ist er wieder spielberechtigt.

18:44 

Nach und nach füllen sich die Ränge in der Halle für das anstehende Spiel zwischen Mazedonien und Slovenien.

18:40 

Der neue Keeper macht seine Sache gut. Mit einer artistischen Einlage verhindert er Gegentor Nummer 18. Drux setzt sich auf der anderen Seite gegen drei Mann durch und netzt ein. Sein vierter Treffer soweit.

18:35 

Eine kleinere Verletzung von Wolff bringt Silvio Heinevetter ins Spiel. Es scheint jedoch nichts Ernstes zu sein. Der Teamarzt kühlt den Fuß des Torhüters.

18:34 

Wiencek erobert den Ball im Rückraum. Schnelles Umschaltspiel sieht anders aus, aber der Spielaufbau stimmt und Uwe Gensheimer überragt beim Sprungwurf die gegnerische Defensive. Einfach eine Wucht! Nichts zu machen für Keeper Rade Mijatovic.

18:32 

Schön gesehen von Janke: Gensheimer war durchgestartet und macht seinen achten Treffer in diesem Match klar.

18:30 

Nun gelingt auch Montenegro mal ein einfacher Treffer. Stevan Vujovic ist der Glückliche. In der Auszeit hat Prokop nicht viel zu korrigieren. Solange die Mannschaft die Konzentration aufrecht erhält, riecht das nach einem souveränen Auftritt.

18:24 

Das ist bitter. Weber kassiert eine ungerechtfertigte Zwei-Minuten-Strafe. Damit fehlen den Deutschen aktuell zwei Kräfte auf dem Feld. Eine Glanz-Parade von Wolff verhindert das Gegentor durch den folgenden Strafwurf.

18:21 

Nummer fünf folgt direkt: Ohne lange zu fackeln knallt der Linksaußen den nächsten Freiwurf unter die Latte. Beim folgenden Gegentreffer wirkt die Abwehr ausnahmsweise etwas unkonzentriert. Doch Kühn legt mit einer einfachen Aktion nach.

18:17 

Was für eine Quote! Ohne Antäuschbewegung zieht Gensheimer ab. Damit ist der vierte von fünf Sieben-Metern im Ziel.

18:15 

Spektakuläre Rettungstat von Patrick Groetzki. Um Überzahl spielen zu können war Wolff vom Parkett gegangen. Groetzki antizipiert die Gefahr, hechtet zum Ball und bugsiert selbigen am Pfosten vorbei.

18:00

Es geht weiter in Kroatien. Nach Seitenwechsel beginnt die Deutsche Mannschaft - und macht da weiter wo sie aufgehört hat.

17:59

Vasko Sevaljevic durch die Beine von Wolff. Damit haben auch die Montenegriner ihren ersten Sieben-Meter verwandelt. Das war die letzte Aktion der ersten Halbzeit.

Der Stand von 17:9 geht mehr als in Ordnung. Das DHB-Team überzeugt auf voller Breite. Zu Beginn schien es noch so, als ob die Deutschen sich trotz ihrer Dominanz nicht von Montenegro losreißen könnten. Doch nach den überstandenen Unterzahl-Phasen ließ das Team von Prokop die Montenegriner den Klassenunterschied deutlich spüren.

17:53 

Und schon präsentiert Kühn seinen Weltklasse-Wurf. Was für ein Hammer!

17:48 

Julius Kühn und Bastian Roscheck lösen Patrick Wiencek und Finn Lemke ab, die ihre Aufgabe bravourös gemeistert haben.

 

Jetzt ist es an Prokop die Auszeit zu nehmen. Auch wenn es keinen wirklichen Grund dafür gibt. "Rhythmus halten", lautet das Motto. "Bad" - "Boys" und weiter geht's.

17:45 

Reichmann nicht aufzuhalten! Der Rechtsaußen lässt alle Spieler hinter sich und überwindet auch den Keeper problemlos. Nach knapp zwölf Minuten erleben dann auch die Montenegriner wieder ein Erfolgserlebnis.

17:42 

Der Spielaufbau der "Bad Boys" funktioniert herausragend. Die Deutschen gestalten in dieser Phase das Spiel nach Lust und Laune. Der Trainer von Montenegro nimmt zu Recht eine Auszeit.

17:37 

Wiencek lässt Worten Taten folgen. Er vergrößert den Vorsprung auf fünf Tore. Sieben-Meter zum Dritten: Gensheimer versenkt den Ball eiskalt ins linke untere Eck. Auf der anderen Seite hält Wolff den Kasten sauber. Und wie! Der Kieler pariert mit Hand und linkem Fuß!

17:35 

Tobias Reichmann provoziert ein Stürmerfoul. Mit Erfolg. Es regnet hier Zwei-Minuten-Strafen. Nach Trikot-Ziehen, ist die deutsche Mannschaft wieder in Überzahl. Und weiß diese zu nutzen. Dieses Mal verwandelt Gensheimer den Strafwurf. Der nächste Treffer folgt. In der Auszeit fordert Prokop: "Nutzt die Überzahl." Der Bundestrainer motiviert: "Montenegro wartet darauf angepackt zu werden."

17:30 

Trotz hartem Körpereinsatz von Patrick Wiencek, welches mit der gelben Karte bestraft wird, kann de Mann vom THW Kiel das Gegentor nicht verhindern. Deutschland erneut in Unterzahl.

 

Die erste Zwei-Minuten-Strafe für die DHB-Auswahl wird mit dem 2:3 bestraft. Kapitän Uwe Gensheimer verwirft einen Freiwurf und kann den Abstand nicht vergrößern.

17:23 

Da wird nicht lange gefackelt: Kaum erzielt Montenegro das erste Turnier-Tor, legen die Bad-Boys nach.

17:22 

In Überzahl kommt Philipp Weber zum Abschluss und macht das 2:0 klar. Der Rückraum der Deutschen hält dicht. Keine Chance bisher für Montenegro etwas Zählbares mitzunehmen.

 

Was für ein Auftakt! Wolff pariert den zweiten Wurf auf sein Tor mit der rechten Hand. Und das erste Tor folgt direkt. Steffen Weinhold überzeugt im eins gegen eins und netzt ein.

17:15 

Deutschland spielt von rechts nach links. Die erste große Überraschung auf dem Parkett: Der unerfahrene Maximilian Janke steht im Startaufgebot.

17:14

Jetzt gilt es! Die Nationalhymne ist verstummt und das Spiel auf dem blauen Parkett angepfiffen.

17:09 

In wenigen Augenblicken geht es dann auch los. Die "Bad Boys" werden von den nicht komplett gefüllten Rängen begrüßt.

17:06 

Auf dem Papier ist Montenegro allerdings der schwächste der drei Vorrundengegner.

16:57 

Der deutsche Auftaktgegner Montenegro nimmt zum vierten Mal an einer EM teil. Zuletzt landete das Team zweimal auf dem 16. und damit letzten Platz, 2008 reichte es immerhin zu Rang zwölf. In der Qualifikation gab es einen Sieg gegen Schweden und zwei Unentschieden gegen Russland. Prokop analysiert: "Sie kommen vor allem über einen unheimlich wurfstarken und clever spielenden Rückraum" Auch wechselnde Abwehr-Systeme werden das DHB-Team vor unterschiedliche Aufgaben stellen.

16:39 

Mit acht Europameistern von 2016 startet Deutschland ins Unternehmen Titelverteidigung, doch die drücken ganz bewusst den Reset-Knopf. Erinnerungen an die rauschhaften Tage des Sensationsgolds von Krakau sind erst einmal tabu. "Es nützt uns überhaupt nichts, wenn wir uns daran erinnern, wie schön es vor zwei Jahren war", sagt Keeper Andreas Wolff.

16:38 

Die Partie gegen die unorthodox agierenden Osteuropäer sei "ein bedeutendes Spiel. Wir wollen gut in dieses Turnier starten", ergänzt Prokop. Auch die Spieler fiebern ihrem ersten Auftritt vor 15.000 Zuschauern in Zagreb entgegen. "Die Vorfreude ist riesig", sagt Kapitän Uwe Gensheimer. Mit einem guten Start gelte es, sich für den weiteren Turnierverlauf "Sicherheit in die eigene Stärke und das eigene Spiel" zu holen: "Deswegen ist das erste Spiel immens wichtig."

16:37 

"Wir wollen Deutschland begeistern und von Beginn an mitnehmen", sagt Bundestrainer Christian Prokop. Alle Spieler seien "fit und gut drauf. Wir wollen die gute Stimmung und Leistung aus der Vorbereitung von Anfang an aufs Parkett bringen, weil wir uns nicht unnötig unter Druck setzen lassen wollen."

16:36 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf Eurosport.de! Deutschland nimmt die Handball-Europameisterschaft in Kroatien mit ersten Vorrundenspiel der Gruppe C gegen Montenegro in Angriff. Wir sind ab 17:15 Uhr live für Euch dabei.