Spielbeginn

LIVE
Deutschland - Spanien
EM - 24 Januar 2018

EM - Erleben Sie das Handball-Spiel zwischen Deutschland und Spanien im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 24 Januar 2018 um 20:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Wer gewinnt das Duell zwischen Deutschland und Spanien?
Umfangreiche Informationen zu Deutschland und Spanien. Mehr Handball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
22:02

Der Einbruch im zweiten Durchgang war zu schwerwiegend. Damit ist das Ausscheiden des DHB-Teams besiegelt. Vize-Präsident Bob Hanning resümiert:

"Uns sind zu viele einfache Fehler unterlaufen."

Sein Fazit: "Nicht würdig, ins Halbfinale einzuziehen." Dem bleibt eigentlich nichts hinzuzufügen. Der Titelverteidiger ist damit deutlich hinter seinen Erwartungen zurückgeblieben. Die Enttäuschung steht den Spielern ins Gesicht geschrieben.

Wie es bei der EM weitergeht, erfahrt Ihr auf Eurosport.de. An dieser Stelle darf ich mich von Euch verabschieden. Bis zum nächsten Mal!

22:00 

(60.) Jetzt fangen sie auch noch an zu zaubern. Der Ball fliegt unter zwei Deutschen hindurch und landet im linken unteren Eck. Der Gegenangriff scheitert am Keeper. Und damit ist Schluss.

21:58 

(58.) Reichmann ballt die Faust. Der ein oder andere Ball landet auch hinter dem spanischen Keeper. Der Rückstand von vier Treffern wird in den letzten zwei Minuten allerdings kaum aufzuholen sein. 26:30.

21:56 

(56.) Kühn unterläuft ein Fehler. Dem Mann, der so stark begonnen hatte. Und Entrerrios kann sich in aller Ruhe den Weg durch die "Abwehr" bahnen. 24:30.

21:55 

Das klingt doch etwas nach Resignation: In der Auszeit heißt es: "Kopf hochhalten und nicht den Anstand verlieren." Es scheint als wäre die Partie bereits entschieden.

21:52 

(53.) Auch wenn Häfner eiskalt durchzieht, die Abwehr der Deutschen ist zu wackelig. Dujshebaev sorgt gehörig für Unruhe.

21:50 

(52.) Der Konter sitzt: Heinevetter pariert und dann geht es ganz schnell. 22:27.

21:49 

(51.) Prokop zieht alle Register: Mit Jannik Kohlbacher kommt der nächste neue Mann aufs Parkett.

21:47 

(49.) Dujshebaev kann sich am Kreis der DHB-Auswahl zu frei bewegen. Lediglich ein Mann blockiert den Weg. Und der ist schnell umgangen...auf der anderen Seite verwirft Kühn. 19:26.

21:44 

(46.) Nach einer Durststrecke von 12 Minuten kann Häfner den ersten Treffer für die Deutschen verbuchen. Und legt eine Mini-Serie hin. 19:25.

21:41 

(44.) Um die aktuelle Offensiv-Gefahr der Deutschen zu beschreiben, muss man lediglich die Statistik bemühen: Sieben Ballverluste in neun Angriffen. Es geht Schlag auf Schlag. Das DHB-Team muss auch noch einen Sieben-Meter einstecken. 15:23.

21:38 

(42.) Hat hier jemand die Replay-Taste gedrückt? Raul Entrerrios ist wieder dazwischen. Dritter Treffer aufs leere Tor. 15:22.

21:36 

Prokop reagiert mit einer Auszeit, um den Rhythmus wieder neu aufzubauen. Eine neue Aufstellung mit sieben Feldspielern soll's richten. Doch das geht nach hinten los: Der Ball segelt ins leere Tor.15:20.

21:33 

(39.) Das Spiel droht dem DHB-Team in der jetzigen Phase zu entgleiten. Bereits der zweite Ballverlust in der Offensive. Da lässt sich Spanien nicht zweimal bitten und baut die Führung weiter aus. 15:19.

21:30 

(38.) Dahmke muss vom Parkett. Er blutet am Ellebogen. Derweil muss Gensheimer übernehmen.

21:28 

(36.) Dahmke klammert sich an Sarmiento und der Unparteiische zeigt auf die Linie. Heinevetter ist da machtlos: Spanien verwandelt den vierten von fünf Sieben-Metern. 15:17.

21:26 

(34.) Kai Häfner bringt seinen Wurf durch. Die Spanier scheint das jedoch nicht zu beeindrucken. Aitor Arino bringt den EM-Vize wieder in Front. 15:16.

21:25 

(33.) Da steht die deutsche Bank: Wolff macht da weiter, wo er aufgehört hat und pariert.

21:22

Der zweite Durchgang ist angepfiffen. Der Auftakt kann sich sehen lassen. Gensheimer verwandelt einen Sieben-Meter. Ausgleich! 14:14.

21:08 

Die Spanier führen verdient mit einem Punkt Vorsprung. Sie wissen ihre Chancen einfach besser zu nutzen und präsentieren sich kaltschnäuziger. Die DHB-Auswahl befindet sich aber auf Tuchfühlung. Die zweite Hälfte verspricht spannend zu werden.

21:05 

(30.) Eine gute halbe Minute vor der Halbzeit-Pause glänzt auch Wolff wieder. Julius Kühn darf noch zum Freiwurf antreten, bleibt jedoch in der Mauer hängen. Es bleibt beim 13:14-Halbzeit-Stand.

21:02 

(28.) Das nenne ich Reflexe: Rodrigo Corrales schmeißt sein Bein zwischen Tobias Reichmann und den erfolgreichen Sieben-Meter. 13:14.

20:59 

(26.) Die offene Abwehr der Spanier macht Deutschland das Leben schwer. Da ist fast kein Durchkommen. Pekeler schnappt sich allerdings den Abpraller und verwandelt. 12:13.

20:56 

(25.) Das Angriffs-Spiel ohne Keeper wird dem DHB-Team zum Verhängnis. Einfache Nummer für Spanien: Der Ball zappelt im leeren Netz. Prokop zieht die Auszeit. Fazit vom Bundestrainer:

"Wir machen zu wenig draus."

11:11

20:53 

(23.) Gensheimer verliert zum zweiten Mal in dieser Partie das Spielgerät. Die Antwort: Ein erfolgreicher Konter. Zu allem Übel verursacht der Linksaußen noch einen Sieben-Meter und muss zwei Minuten vom Feld. 10:11.

20:52 

(22.) Tempoverschärfung und Lücke ausnutzen: Mit der Taktik klappt es. Philipp Webers Wurf findet sein Ziel. 9:9.

20:48 

(18.) Parade Nummer vier: Wolff verhindert, dass der Ball erneut im Netz zappelt. Das bringt jedoch alles nichts, solange die Offensive nichts daraus macht. Hendrik Pekeler lässt eine einfache Möglichkeit liegen. 7:8.

20:48 

(16.) Und wieder hat Perez de Vargas seine Finger am Ball. Starke Leistung vom Mann des FC Barcelona. Zuvor kassierte Wolff auf der Gegenseite einen Sieben-Meter. Die Führung jetzt auf zwei Tore angewachsen. 6:8.

20:43 

(13.) Aufgrund drohenden Zeitspiels drängt der Abschluss. Selbiger landet in den Armen von Perez de Vargas. Spanien kontert sofort. Das bringt die DHB-Auswahl erstmals in Rückstand. 5:6.

20:40 

(10.) Die doppelte Überzahl zahlt sich aus. Den Spaniern fehlt ein Spieler mit Zwei-Minuten-Strafe und Wolff hat auf der Bank Platz genommen. Kühn mit dem Treffer Nummer drei. 5:4.

20:38 

(8.) Und wieder Kühn mit dem Abschluss. Die Quote bisher: 100 Prozent. Damit egalisiert er den Sieben-Meter der Spanier. 3:3.

20:35 

(6.) Nun ist es soweit und auch Wolff muss hinter sich greifen. Doch die DHB-Auswahl macht das bislang gut und nutzt ihre Chancen. Auch die Abwehr steht. 3:2.

20:34 

Nach knapp fünf Minuten geht die deutsche Mannschaft in Führung. Julius Kühn zieht gnadenlos durch und verbucht den ersten Treffer. 1:0.

20:33 

Zum Auftakt steht Andreas Wolff goldrichtig. Auch der spanische Keeper Gonzalo Perez de Vargas hält den Kasten sauber. Wolff kann sich direkt erneut auszeichnen. Der erste gehaltene Sieben-Meter der Partie! 0:0.

20:30

Die Hymnen sind verstummt: Ab jetzt gilt es. Kann man den Spaniern erneut ein Schnippchen schlagen? Team-Manager Oliver Roggisch hat zumindest ein "gutes Bauchgefühl".

20:25

Spanien zählt seit Jahren zu den Top-Nationen. Der Vize-Europameister stand zwischen 2011 und 2016 bei allen großen Turnieren mit Ausnahme der Olympischen Spiele 2012 mindestens im Halbfinale, einen EM-Titel gab es allerdings noch nie.

Ähnlich wie das deutsche Team bestechen die Spanier mit einer kompakten Defensive und einem starken Torhütergespann. "Wir brauchen eine exzellent funktionierende Spielführung gegen die starke spanische Deckung", sagte Bundestrainer Christian Prokop vor dem Spiel.

20:20

Die Ausgangslage für das DHB-Team könnte klarer nicht sein: Ein Sieg muss her. Mazedonien unterlag am Dienstag Tschechien mit 24:25 (13:11) und löste damit Jubel im deutschen Lager aus. Somit wäre bei einem Triumph der Einzug ins Halbfinale gesichert.

Helfen soll der Geist von 2016. "Natürlich spielt das eine Rolle. Natürlich hat man das positiv im Kopf", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning im Hinblick auf die "Neuauflage" des EM-Finals von Polen.

20:18 

Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Handball-EM. Tim Wehinger begleitet für Euch die Partie zwischen Deutschland und Spanien.