Getty Images

Eurosport zeigt bis zu 15 Spiele der Handball-WM 2019 live im Free-TV

Eurosport zeigt Handball-WM 2019 live im Free-TV
Von Eurosport

06/01/2019 um 17:33Aktualisiert 06/01/2019 um 17:40

Eurosport startet mit der Übertragung der Handball-WM der Männer ins neue Jahr: Bei der Heim-WM wird Eurosport bis zu 15 Spiele ohne deutsche Beteiligung live im Free-TV zeigen. Die WM 2019 ist der Auftakt für die Übertragung der Handball-Weltmeisterschaften bis 2025.

Eurosport wird von den kommenden vier Weltmeisterschaften der Männer insgesamt bis zu 60 Partien (ausgenommen Spiele der deutschen Nationalmannschaft) live im Free-TV zeigen sowie Highlight-Zusammenfassungen der übertragenen Partien auf den Eurosport Digitalkanälen anbieten.

Möglich macht dies eine Sublizenz-Vereinbarung zwischen Eurosport und 7Sports, die sich die Übertragungsrechte der IHF Handball-Weltmeisterschaften der Frauen und Männer von 2019 bis 2025 mit über 700 Spielen gesichert haben. Dazu hat die Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group eine Vereinbarung mit dem Sportrechtevermarkter Lagardère Sports exklusiv für alle Übertragungsarten in Deutschland vereinbart (ausgenommen Spiele der deutschen Männer im Free TV). Neben Eurosport hat auch die DOSB New Media GmbH, Betreiber von Sportdeutschland.TV, eine Sublizenz erworben.

Sportdeutschland.TV und sein Ableger Handball-Deutschland.TV zeigen von der WM 2019 alle 96 Spiele live und auf Abruf im Internet. Begegnungen der deutschen Herren-Nationalmannschaft sind im Freemium-Paket "Sportdeutschland.TV Plus" enthalten, das im Januar Premiere feiert. Fans können dann für eine geringe Gebühr werbefrei die gesamte WM inklusive der deutschen Spiele live und on Demand sehen. Alle anderen Spiele können wie gewohnt auch kostenlos verfolgt werden. Zusätzlich finden Zuschauer und Fans Highlights und News zu den WM-Spielen auf ran.de.

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Deutschland:

"Diese langjährige Partnerschaft zwischen Eurosport und 7Sports ist eine optimale Konstellation und bietet den Zuschauern nun alle Möglichkeiten bei den kommenden Weltmeisterschaften am Ball zu sein. Handball hat eine große Fangemeinde und ist nach dem Fußball der bedeutendste Teamsport in Deutschland. Die vielen Handballfans können sich nun auch im frei empfangbaren Fernsehen auf eine umfangreiche Berichterstattung über die Weltmeisterschaften freuen. Eurosport wird damit langfristig zur Anlaufstelle für die Fans der Handball-Nationalmannschaften."

Zeljko Karajica, CEO von 7Sports: "Mehr Spitzen-Handball gab es noch nie! Durch unser umfassendes Rechtepaket und unsere Distributionspartner verpassen Zuschauer und Fans kein einziges Spiel mehr und können live mit ihrer Mannschaft mitfiebern."

Nikolaus von Doetinchem, Executive Vice President Global Media von Lagardère Sports, ergänzt: "Eine herausragende Nachricht für alle deutschen Handball-Fans: Eine vollumfängliche 360-Grad-Berichterstattung ist gesichert bis 2025! Wir freuen uns sehr darüber, dass wir als Lagardère Sports dem Handball durch unsere weltweite Vermarktungs-Partnerschaft mit der IHF so zur optimalen Plattform in Deutschland verhelfen konnten."

Björn Beinhauer, Geschäftsführer DOSB New Media: "Sportdeutschland.TV und unser Ableger Handball-Deutschland.TV zeigen aktuell und in den nächsten Jahren so viel Live-Handball, wie kein anderer Anbieter in Deutschland. Mit unseren Ligen, Turnieren, verschiedenen Länderspielen und mehr legen wir eine perfekte Grundlage, um auch bei Großereignissen, wie aktuell der Handball EM der Frauen, oder ab Januar bei der WM der Männer auf eine gewachsene Community bauen zu können. Am Handball-EM-Finaltag der Männer 2018 schalteten beispielsweise rund 400.000 Zuschauer auf unseren Portalen ein."

Vom 10. bis 27. Januar findet die Handball-WM der Männer in Deutschland und Dänemark statt. Erstmalig wird das Turnier von zwei Handballverbänden ausgerichtet. In der Vorrunde können sich Handball-Fans vor allem auf die Spiele der deutschen Gruppengegner freuen u.a. Partien vom amtierenden Weltmeister Frankreich. Auch in der Hauptrunde überträgt Eurosport zahlreiche Spiele im Free-TV. Ebenso würden die Halbfinalspiele sowie das Finale ohne deutsche Beteiligung bei Eurosport zu sehen sein.

Die geplanten Handball WM 2019 Sendezeiten bei Eurosport 1

  • Donnerstag, 10. Januar 20:15 Uhr Chile – Dänemark, Vorrunde Gruppe C
  • Freitag, 11. Januar 20:30 Uhr Brasilien – Frankreich, Vorrunde Gruppe A
  • Samstag, 12. Januar 20:30 Uhr Frankreich – Serbien, Vorrunde Gruppe A
  • Montag, 14. Januar 15:30 Uhr Serbien – Brasilien, Vorrunde Gruppe A
  • Dienstag, 15. Januar 15:30 Uhr Russland – Brasilien, Vorrunde Gruppe A
  • Dienstag, 15. Januar 18:00 Uhr Korea – Serbien, Vorrunde Gruppe A
  • Mittwoch, 16. Januar 18:00 Uhr Ungarn – Ägypten, Vorrunde Gruppe D
  • Samstag, 19. Januar 18:00 Uhr Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • Sonntag, 20. Januar 18:00 Uhr Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • Montag, 21. Januar 18:00 Uhr Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • Mittwoch, 23. Januar ab 15:30 Uhr Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • Freitag, 25. Januar 17:30 Uhr geplant, 1. Halbfinale, abhängig von GER
  • Freitag, 25. Januar 20:30 Uhr möglich, 2. Halbfinale, abhängig von GER
  • Samstag, 26. Januar 20:30 Uhr geplant, Spiel um Platz 5, abhängig von GER
  • Sonntag, 27. Januar 17:30 Uhr möglich, Finale ohne dt. Beteiligung

Der 16er-Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2019:

Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Matthias Musche (SC Magdeburg)

Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen)

Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin)

Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)

Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)

*Stand: 13.12.2018 / kurzfristige Änderungen jederzeit möglich

0
0