Handball
WM

Spanien sichert sich Platz bei Olympia-Qualifikationsturnier

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Canellas war mit neun Toren bester spanischer Werfer

Fotocredit: SID

VonSID
26/01/2019 Am 18:21 | Update 26/01/2019 Am 20:59

Europameister Spanien hat bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark Rang sieben belegt und sich damit einen Platz bei einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gesichert. Der Ex-Weltmeister besiegte Ägypten im Platzierungsspiel in Herning mit 36:31 (17:18) und sorgte damit für ein versöhnliches Ende eines enttäuschenden Turniers.

Bester Werfer der Spanier war der ehemalige Bundesligaprofi Joan Canellas mit neun Toren. Für Ägypten bedeutete der achte Rang die beste WM-Platzierung seit 2001. Vor 18 Jahren waren die Afrikaner überraschend Vierter geworden.

Schweden sicherte sich nach dem knapp verpassten Einzug ins Halbfinale Rang fünf. Der Vize-Europameister setzte sich im Duell der Ex-Weltmeister gegen Kroatien souverän mit 34:28 (16:13) durch. Niclas Ekberg vom deutschen Rekordmeister THW Kiel war mit sechs Toren bester Werfer der Schweden. Beide Teams hatten schon zuvor die Teilnahme an einem Olympia-Qualifikationsturnier im Frühjahr 2020 sicher.

WM

"Ihr seid gefürchtet": Reichmann gratuliert DHB-Team

25/01/2019 AM 09:32
WM

Tops und Flops der Handball-WM: Deutschland schlägt Dänemark

28/01/2019 AM 13:00
Ähnliche Themen
HandballWM
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen