Judo

Corona-Krise: Judo-Grand-Prix in Marokko abgesagt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Der Judo-Grand-Prix in Marokko ist abgesagt

Fotocredit: SID

VonSID
03/03/2020 Am 16:23 | Update 03/03/2020 Am 16:26

Als Auswirkung der Corona-Krise sind in Marokko bis auf weiteres alle internationalen Sportveranstaltungen abgesagt worden. Wie der Judo-Weltverband IJF am Dienstag mitteilte, findet somit auch das für das kommende Wochenende in der Hauptstadt Rabat geplante Grand-Prix-Turnier nicht statt. Am Dienstag war zuvor bekanntgegeben worden, dass in dem nordamerikanischen Land die erste Infektion mit...

Wie der Judo-Weltverband IJF am Dienstag mitteilte, findet somit auch das für das kommende Wochenende in der Hauptstadt Rabat geplante Grand-Prix-Turnier nicht statt.

Am Dienstag war zuvor bekanntgegeben worden, dass in dem nordamerikanischen Land die erste Infektion mit dem Virus aufgetreten sein. Dabei soll es sich um einen Mann handeln, der aus Italien zurückgekehrt sei. Auch im benachbarten Tunesien ist das Virus bereits aufgetreten.

Judo

Ole Bischof wird Olympiasieger in Peking

27/06/2020 AM 19:05
Judo

I am Judo - Sagi Muki stellt sich vor

03/06/2020 AM 09:13
Judo

Wettkampfpause im Judo geht weiter, EM nun im November

26/05/2020 AM 13:09
Ähnliche Themen
Judo
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen