Bei den Männern tritt der über 100 m auf 10,08 Sekunden verbesserte deutsche Meister Deniz Almas über die 200 m an und trifft dort unter anderem auf Weltmeister Noah Lyles. Der US-Topsprinter ist seit vergangenem Jahr mit 19,50 Sekunden viertschnellster 200-m-Läufer der Geschichte.
Konstanze Klosterhalfen hatte am Mittwoch ihren Einstieg in die Saison erneut verschoben. Die 23-Jährige kann wegen einer Überlastungsreaktion in der Beckenregion nicht wie geplant im Fürstentum starten. "Ich habe mich unheimlich auf den Einstieg und das Rennen in Monaco gefreut und bis zum Schluss auf eine Teilnahme gehofft", sagte die WM-Dritte über 5000 m: "Für mich ist es wichtig, den Regenerationsprozess bestmöglich zu fördern, um die Belastung wieder hochfahren und Wettkämpfe bestreiten zu können."
Wie Klosterhalfen hatte auch Lückenkemper zuvor auf die deutschen Meisterschaften in Braunschweig verzichtet - und dafür auch Kritik kassiert. Dagegen wehrt sich die 23-Jährige. "An alle Spekulanten, die nach wie vor meinen, ich wäre nur des Geldes wegen nach Finnland geflogen: Mein Konto hat das irgendwie noch nicht mitbekommen", schrieb Lückenkemper in den sozialen Netzwerken. "Nicht mal die Reisekosten sind gedeckt gewesen mit dem Start. Ich war einfach froh, endlich wieder irgendwo an den Start gehen zu können."
Leichtathletik
Podest knapp verpasst: Mihambo mit ordentlichem Saisonstart über 100 m
01/08/2020 AM 18:09

Duplantis gibt sich die Ehre

Am Mittwoch vor einer Woche war Strahlefrau Lückenkemper im finnischen Espoo erstmals nach zehn Monaten wieder in den Startblock gestiegen. Mit ihrer Zeit von 11,37 Sekunden wäre sie bei der DM Dritte geworden. Wegen einer leichten Muskelverletzung hatte sie im Vorfeld mit dem Training pausieren müssen.
Internationaler Star der Veranstaltung neben Noah Lyles ist Stabhochsprung-König Armand Duplantis. Der Weltrekordler aus Schweden (6,18 m) wird sich vermutlich mit Weltmeister Sam Kendricks (USA) ein Duell in luftiger Höhe liefern.
Weitere Deutsche in Monaco neben Lückenkemper, Haase und Almas sind die deutschen Meister Marc Reuther (Frankfurt/Main/800 m), Constantin Preis (Sindelfingen/400 m Hürden) und Corinna Schwab (Regensburg/400 m).
Das könnte Dich auch interessieren: Nach Verschiebungen: Marathons in Paris und Zürich endgültig abgesagt
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
(SID)

Warholm läuft Weltrekord beim Comeback der Leichtathletik

Leichtathletik
Nächste Star-Absage: Auch Lückenkemper fehlt bei Leichtathletik-DM
31/07/2020 AM 17:33
Herculis
Nach 16 Jahren: Cheptegei pulverisiert Weltrekord über 5000 m
14/08/2020 AM 20:17