Leichtathletik

Olympia 2021 - Zehnkampf: Niklas Kaul muss 400-Meter-Lauf verletzt aufgeben - Tränen im Rollstuhl

Niklas Kaul muss bei den Olympischen Spielen im Zehnkampf verletzt aufgeben. Über 400 m bricht der Weltmeister mit einer Verletzung im rechten Fuß ab und bricht zusammen. Unter Tränen wird er im Rollstuhl aus dem Stadion gebracht. Die Verletzung hatte er sich bei seiner persönlichen Bestleistung im Hochsprung (2,11 m) zugezogen. Rico Freimuth leidet mit. Kai Kazmirek läuft 48,17 Sek. (5.).

00:01:46, 04/08/2021 Am 13:36