SID

Top-Geher Bakulin droht lebenslange Dopingsperre

Top-Geher Bakulin droht lebenslange Dopingsperre
Von SID

16/04/2019 um 11:22Aktualisiert 16/04/2019 um 11:41

Dem ehemaligen russischen Top-Geher Sergej Bakulin droht als Wiederholungstäter eine lebenslange Dopingsperre.

Wie die unabhängige Integritätskommission AIU des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF mitteilte, sei Bakulin wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regeln vorläufig suspendiert worden. Bakulin hatte in der Vergangenheit wegen Dopings bereits sein WM-Gold über 50 km von 2011 verloren und musste eine Sperre absitzen.

Die russischen Geher haben in den vergangenen Jahren mit einer ganzen Reihe von Dopingfällen für negative Schlagzeilen gesorgt. Unter anderem verlor Sergej Kirdjapkin sein Olympiagold von 2012 über 50 km. Der frühere Nationaltrainer Wiktor Tschegin wurde inzwischen lebenslang gesperrt.

0
0