Bradl, der als 16. des Qualifyings auf dem besten Startplatz in dieser Saison stand, holte vier WM-Zähler. In Le Mans/Frankreich war der frühere Moto2-Weltmeister Achter geworden - bislang sein Top-Ergebnis in diesem Jahr.

Im Gesamtklassement baute Joan Mir (Suzuki) seine Führung mit einem dritten Platz aus. Der Spanier liegt mit 137 Punkten vor Fabio Quartararo (Frankreich/123), seinem Landsmann Maverick Vinales (118) und Morbidelli. Alex Rins (Spanien/Suzuki), Sieger der Vorwoche, wurde Zweiter.

Motorrad
"Das ist traurig": Stoner vermisst Killerinstinkt bei Rossi
22/10/2020 AM 16:13

"Ich werde die Saison fertig fahren. Ich weiß nicht, ob ich es offiziell sagen darf. Aber es ist ein Fakt", hatte Bradl am Samstag bei "ServusTV" gesagt: "Marc muss sich konzentrieren, dass alles wieder in Ordnung kommt." Marquez war nach einem Oberarmbruch zweimal operiert worden. Honda hat Bradl noch nicht offiziell für die ausstehenden drei Rennen bestätigt.

Das könnte Dich auch interessieren: "Das ist traurig": Stoner vermisst Killerinstinkt bei Rossi

Zwölfter Sieg auf Lieblingsstrecke: Rea trumpft erneut auf

Grand Prix von Aragón
Suzuki feiert ersten Saisonsieg - Quartararo verliert WM-Führung
18/10/2020 AM 17:27
Motorrad
Bradl holt bestes Saisonergebnis - Titel an Bastianini und Arenas
22/11/2020 AM 16:53