mit Motorsport-Total.com
"Das fühlt sich richtig gut an", jubelt Quartararo. "Das Qualifying gestern war schwierig, denn ich hatte ein wenig das Vertrauen verloren. Ich wusste aber anhand des FT4, dass unsere Pace mit dem Medium-Reifen stark sein würde und hatte deshalb ein gutes Gefühl. Ich will es kurz machen: Vielen Dank an all die Fans, die wir jetzt wieder an der Strecke haben. Jetzt kann ich es gar nicht abwarten zu feiern."
Alex Rins auf Suzuki wurde Zweiter. Sein spanischer Landsmann Aleix Espargaro holte als Dritter das erste Podium für Aprilia in der Königsklasse.
Grand Prix Österreich
Schmutzige Scheidung: Yamaha zieht Viñales aus dem Verkehr
12/08/2021 AM 15:02
"Das ist wie ein Traum! Ich bin überglücklich! Es war ein langer Weg bis hier her", lauten die ersten Worte von Aleix Espargaro. "Ich habe aber immer an dieses Projekt geglaubt und habe härter gearbeitet als jemals zuvor. Das ist für alle bei Aprilia und in Noale wie ein Traum. Jetzt aber will ich noch mehr. Wir müssen jetzt einfach weiter hart arbeiten."
Der sechsmalige Weltmeister Marc Marquez (Spanien/Honda) stürzte beim zwölften Saisonrennen nach einer Kollision in der ersten Runde und schied aus, der italienische Altmeister Valentino Rossi vom Yamaha-Kundenteam Petronas verpasste als 18. die Punkteränge.
Das könnte Dich auch interessieren: Nächster Schritt Mercedes: Lobeshymnen für Russell nach Regen-Gala
(SID)
Direkt zu Motorsport-Total.com

Riskantes Manöver auf der Ziellinie bringt Fahnenschwinger in Lebensgefahr

Grand Prix San Marino
"Sehr emotionaler Moment": Rossi bedankt sich bei seinen Fans
20/09/2021 AM 13:54
Grand Prix San Marino
MotoGP: Bagnaia feiert Heimsieg über Quartararo in Misano
19/09/2021 AM 22:11