SID

Mitfahrgelegenheit gesucht: MotoGP-Pilot wird zum Anhalter

Mitfahrgelegenheit gesucht: MotoGP-Pilot wird zum Anhalter
Von SID

11/03/2019 um 13:59Aktualisiert 11/03/2019 um 14:02

MotoGP-Pilot Andrea Iannone hat sich beim WM-Auftakt in Katar einen peinlichen Ausrutscher erlaubt. Der Italiener stürzte mit seiner Aprilia in der Auslaufrunde und musste per Anhalter zur Box zurückkehren. Johann Zarco (Frankreich/KTM) war so nett, den Konkurrenten auf dem Sozius mitzunehmen. Das Auftaktrennen gewann in der Königsklasse Andrea Dovizioso vor Marc Márquez und Cal Crutchlow.

"Andrea Iannone brauchte am Ende des Rennens auf dem Weg in die Box eine Mitfahrgelegenheit. Es ist wahrscheinlich besser, nicht zu fragen, warum", schrieb die MotoGP später bei Twitter und setzte einige Smilies hinter den Text.

Das Aprilia-Team dürfte nicht wirklich sauer über den Schaden an der Maschine gewesen sein, Neuzugang Iannone hatte zuvor auf dem Losail International Circuit als 14. immerhin zwei WM-Punkte geholt.

0
0