SID

Motorrad: Dominique Aegerters Crowdfunding-Projekt bringt Rekord

Crowdfunding-Rekord für Aegerter-Projekt
Von SID

06/03/2018 um 09:44Aktualisiert 06/03/2018 um 09:50

Motorrad-Pilot Dominique Aegerter hat für einen Rekord im Schweizer Sport-Crowdfunding gesorgt. Der Fahrer des deutschen Moto2-Rennstalls Kiefer Racing bekam bei seinem Projekt 253.327 Franken (rund 220.000 Euro) und damit mehr als jeder andere Einzelsportler aus seinem Land zusammen. Innerhalb von nur drei Tagen war die 100.000-Franken-Marke geknackt worden.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Das Crowdfunding wurde Ende Januar zur zusätzlichen Finanzierung der neuen WM-Saison gestartet. Dominique Aegerter zeigte sich überwältigt vom Erfolg seines Projektes:

"Ich habe immer an meine Fans und die Schweizer Sport-Community geglaubt, war aber von diesem Erfolg selber überrascht. Es berührt mich total und macht mich sehr dankbar, wie die Leute hinter mir stehen."

Nach dem überraschenden Tod von Teammanager Stefan Kiefer war eine Übernahme des Teams durch eine internationale Investorengruppe gescheitert. Sponsoren und Gönner sicherten den Fortbestand, allerdings gibt es wegen der finanziellen Schwierigkeiten keinen zweiten Piloten.

Miteigentümer Stefan Kiefer war im Vorjahr kurz vor dem Großen Preis von Malaysia im Alter von 51 Jahren verstorben. Das Team leitet nun sein Bruder Jochen als Teammanager und Technischer Direktor.

Video - Gedenken an Stefan Kiefer

01:29
0
0