SID

Superbike-WM: Bautista feiert nach Wetterkapriolen Rekordsieg

Superbike-WM: Bautista feiert nach Wetterkapriolen Rekordsieg
Von SID

14/04/2019 um 16:55Aktualisiert 14/04/2019 um 17:04

Alvaro Bautista hat in der Superbike-WM mit dem elften Sieg im elften Rennen für einen Rekord gesorgt.

Der spanische Motorrad-Pilot gewann nach Wetterkapriolen in Assen/Niederlande beide Läufe und baute seine Führung im Gesamtklassement weiter aus.

Am Samstag war der erste Lauf wegen Schneeregens abgesagt und auf Sonntag verschoben worden. Das Sprintrennen wurde gestrichen. Markus Reiterberger (BMW) holte zwei sechste Plätze, so weit vorn war der Obinger in dieser Saison noch nicht gelandet. Sandro Cortese (Yamaha) belegte die Plätze 11 und 13, der Berkheimer war am Samstag schwer gestürzt. "Nach dem heftigen Aufprall auf der rechten Schulter bin ich froh, dass nichts gebrochen ist", sagte der Allgäuer.

Der langjährige MotoGP-Pilot Bautista führt im Klassement mit 236 Punkten vor Titelverteidiger Jonathan Rea (Großbritannien/Kawasaki/183). Cortese (64) ist Achter, Reiterberger (35) 13.

0
0