Spitz laboriert an einer bakteriellen Infektion im linken Knie, am Donnerstag trainierte sie erstmals auf dem Kurs in Deodoro. "Die Entzündungswerte sind deutlich besser geworden", sagte Patrick Moster, Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), nach einem Gespräch mit den behandelnden Ärzten.
Am Samstag hatte sich Spitz einem kleinen Eingriff unterzogen, dabei wurde totes Gewebe auf der Kniescheibe entfernt. So sollte der Heilungsprozess beschleunigt werden, was offenbar gelungen ist. Bis zum Mittwoch hatte Spitz nur sehr eingeschränkt trainieren können.

Schon kompletter Medaillensatz für Spitz

Rio 2016
Feuer gefährdet olympische Mountainbike-Strecke
16/08/2016 AM 07:06
"Es ist, als ob du an einer roten Ampel stehst und hoffst, dass es endlich weitergeht", sagte Spitz, die bei Olympia schon einen kompletten Medaillensatz gewonnen hat. 2004 in Athen holte sie Bronze, 2008 Gold und 2012 in London Silber.
Spitz (Murg-Niederdorf) war vor etwa zwei Wochen im Training vor dem Weltcuprennen im kanadischen Mont-Sainte-Anne gestürzt und hatte sich dabei eine tiefe Schnittwunde am Knie zugezogen. "Es war erst einmal weder im Rennen noch im Training problematisch", hatte Ehemann und Trainer Ralf Schäuble dem SID berichtet: "Dann kamen bei einer leichten Einheit Schmerzen, und es hat sich innerhalb weniger Stunden extrem verschlechtert." Spitz war daher früher als geplant aus Kanada nach Brasilien geflogen.
Rio 2016
Olympiasiegerin Spitz hofft noch auf Olympia-Start
15/08/2016 AM 22:57
Rio 2016
Olympia-Start von Sabine Spitz gefährdet
14/08/2016 AM 21:57