Olympische Spiele

Vatikan mit neuen Plänen für Olympia-Teilnahme

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Der Vatikan plant die Gründung neuer Sportverbände

Fotocredit: SID

VonSID
02/01/2020 Am 09:26 | Update 02/01/2020 Am 16:26

Der Vatikan plant die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer Teilnahme an Olympischen Spielen. Wie die Zeitung Corriere della Sera berichtete, sollen ein Taekwondo- und ein Judo-Verband gegründet werden. Die Leichtathleten sind seit Januar 2019 im Verband "Athletica Vaticana" organisiert. Insgesamt fünf Sportverbände braucht der Vatikan, um die Chance zu haben, vom IOC aufgenommen zu werden.

"Wir möchten mit unseren Athleten an großen Sportevents teilnehmen, um die christliche Botschaft zu entsenden, dass Sport Geschwisterlichkeit und Kreativität vermitteln kann, genau wie Kunst, Musik und Literatur", sagte der vatikanische Sportbeauftragte Melchor Sanchez de Toca.

Auch ein Skiverband könnte bald entstehen. Wintersport sei bei den Schweizergardisten und anderen Vatikan-Mitarbeitern besonders beliebt, sagte de Toca. Schon länger besteht ein Abkommen mit dem Nationalen Olympischen Komitee Italiens CONI, das die Grundlage für die Gründung neuer Sportverbände und die Teilnahme an Wettkämpfen bildet.

Olympia Tokio 2020

Verband kann nicht zahlen: Russlands Leichtathleten droht Startverbot für Olympia

02/07/2020 AM 17:07

Der Vatikan organisiert jährlich die Fußball-Meisterschaft Clericus Cup, an der sich Mannschaften mit Priestern und Seminaristen beteiligen. Papst Franziskus ist selbst großer Fußballfan.

Das könnte Dich auch interessieren: Olympia 2020 in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights

Federer über seinen Olympia-Traum 2020

00:00:54

Olympische Spiele

Brunets dramatische Halbfinal-Niederlage in Rio: "Ich dachte, ich hätte gewonnen"

01/07/2020 AM 21:49
Olympische Spiele

Olympiasieger Chalmers klagt Schwimmsport an: "Da gibt es viel Doping"

30/06/2020 AM 07:12
Ähnliche Themen
Olympische Spiele
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen