Außerdem finden dort auch die Wettbewerbe im Wasserspringen und Synchronschwimmen statt. Die Kosten für die 15.000 Besucher fassende Arena betrugen rund 467 Millionen Euro. Die Bauarbeiten seien "wie vorgesehen Ende Februar abgeschlossen" worden, bestätigte das Organisationskomitee Tokio 2020.
Olympische Spiele
Auch Olympiaort betroffen: Auswirkungen des Coronavirus auf den Sport nehmen zu
28/02/2020 AM 12:54
Bereits Mitte Dezember wurde das neue Olympia Stadion eröffnet. Die vom Star-Architekten Kengo Kuma entworfene Arena mit 68.000 Plätzen wurde an der Stelle des Olympiastadions von 1964 erbaut und kostete rund 1,3 Milliarden Euro.

Coronavirus: Olympia soll nicht betroffen sein

Trotz des sich weiter ausbreitenden Coronavirus will das Internationale Olympische Komitee (IOC) als Veranstalter der Spiele an dem bisherigen Zeitplan festhalten. In der Sitzung der IOC-Exekutive am Mittwoch in Lausanne seien die Themen Verlegung oder Absage nicht erörtert worden, hatte der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach gesagt.
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus waren zuletzt mehrere Sportereignisse abgesagt worden. Mittlerweile sind 3100 Menschen an dem Virus verstorben und über 90.000 Personen in über 60 Ländern infiziert.
Das könnte Dich auch interessieren: Coronavirus: Tokio darf Olympia nur innerhalb von 2020 verlegen
(SID)

Deutsche Handballer mit hohen Zielen: "Wollen in Tokio um die Goldmedaille spielen"

Olympische Spiele
Infektions-Experte sieht Gefahr für Sommerspiele: "Stehen am Scheidepunkt"
27/02/2020 AM 09:32
Olympische Spiele
Olympischer Fackellauf startet im März 2021
28/09/2020 AM 13:37