Eurosport

Watson feiert drei Siege in Meydan

Watson feiert drei Siege in Meydan

16/03/2019 um 23:16Aktualisiert

Doug Watson hat am Samstag in Meydan abgeräumt.

Der Coach feierte an einem der letzten Rennabende auf der berühmten Rennbahn in den Vereinigten Arabischen Emiraten gleich drei Siege. Das wichtigste Rennen aber ging an Rashed Boureslys Ajwad.

Er entschied das DP World UAE über 1,8 Kilometer für sich. Dabei setzte sich Ajwad gegen 13 Kontrahenten durch, um mit Jockey Bernardo Pinheiro schließlich einen Start-Ziel-Sieg zu feiern – mit zweieinhalb Längen vor Kaannoon und eine weitere Länge vor Valcartier.

“Es ist immer toll, für diesen Stall zu reiten. Unser Trainer war sehr zuversichtlich und gab mir perfekte Anweisungen”, freute sich Pinheiro über den Sieg. “Deshalb war ich nicht überrascht, so deutlich zu gewinnen. Das Pferd hatte eine Pause von einem Monat, so dass wir wussten, dass er fit sein würde.”

Watsons Erfolgs-Samstag begann dagegen im Mina Rashid Marina Maiden. Dort setzte sich Midnight Sands mit komfortablen vier Längen Vorsprung durch. Gemeinsam mit Jockey Pat Dobbs und Watson freute sich die Cool Silk Partnership, die ihren ersten UAE-Sieg mit dem ersten Pferd, dass sie vor Ort einsetzte, feierte.

Im dritten Rennen des Abends gelang Watson beim Hamdan bin Mohammed Cruise Terminal über 2,2 Kilometer sein zweiter Sieg. Dort setzte sich Mizbah in überzeugender Manier mit dreieinhalb Längen vor Jintshi sowie Illusional durch. Das Triple perfekt machte für Watson schließlich Dehbashi im 2.000 Meter langen Jafza-Rennen.

0
0