Bester Profi von Bora - hansgrohe war der Niederländer Ide Schelling, der zeitgleich mit Ewan auf Rang sechs landete. Dagegen verlor sein Teamkollege Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) ebenso wie Mark Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) in einem der zahlreichen Anstiege den Anschluss.
Während Ewan seinen fünften Saisonsieg bejubeln konnte, verteidigte Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) seine Führung in der Gesamtwertung und hat nun auch beste Chancen, wie 2019 seine Heimatrundfahrt zu gewinnen.
Tour de Suisse
Umstrittenes Manöver von Costa: Kron siegt nach Juryentscheid
11/06/2021 AM 15:30
Das könnte Dich auch interessieren: Pogacar gibt sich bei Bergankunft keine Blöße - Ulissi holt Tagessieg

Ewan sprintet zum zweiten Sieg in Folge: Das Finale der 4. Etappe

Radsport
Anti-Doping-Kampf: Kronzeugenregelung vom Bundestag verabschiedet
11/06/2021 AM 12:27
Tour de Suisse
Van der Poel muss Tour de Suisse aufgeben: Aus für Seriensieger
11/06/2021 AM 09:04