Caleb Ewan siegte souverän mit einer Radlänge Vorsprung vor dem ehemaligen Deutschen Meister.
Dritter wurde Deceuninck – Quick-Step-Anfahrer Michael Morkov vor Danny van Poppel (Intermarché – Wanty – Gobert) und Matteo Moschetti (Trek – Segafredo).
In der Gesamtwertung tat sich wenig: Remco Evenepoel (Deceninck – Quick-Step) behauptete nach dem überlegenen Zeitfahrsieg vom Donnerstag seine Führung souverän.
Radsport
Anti-Doping-Kampf: Kronzeugenregelung vom Bundestag verabschiedet
11/06/2021 AM 12:27

DIE GROSSEN OLYMPIA-GESCHICHTEN - der Eurosport-Podcast

Alle Folgen der Olympia-Geschichten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl
Das könnte Dich auch interessieren: Umstrittenes Manöver von Costa: Kron siegt nach Juryentscheid

Ewan weist Ackermann in die Schranken: Das Finale der 3. Etappe

Tour de Suisse
Van der Poel muss Tour de Suisse aufgeben: Aus für Seriensieger
11/06/2021 AM 09:04
Baloise Belgium Tour
Deceuninck-Doppelsieg im Zeitfahren: Evenepoel baut Gesamtführung aus
10/06/2021 AM 20:52