Die Polin Katarzyna Niewiadoma (Canyon - SRAM) wurde Gesamtzweite, Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) aus Italien Dritte.
Titelverteidigerin Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) war am Donnerstag gestürzt und am Freitag wegen eines Handgelenkbruchs nicht mehr angetreten. Sie war bis dahin souverän Gesamtführende.
Den letzten Tagessieg der längsten Frauen-Rundfahrt sicherte sich die Französin Évita Muzic (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) aus einer Ausreißergruppe heraus vor der Neuseeländerin Niamh Fisher-Black (Équipe Paule Ka). Juliette Laboust (Sunweb) aus Frankreich wurde Etappendritte.
Tour de France
Zweiter Etappensieg: Kragh Andersen düpiert Konkurrenz als Solist
18/09/2020 AM 15:20

Verbalathleten - Der Eurosport-Podcast:

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl
Das könnte Dich auch interessieren: Ulissi gewinnt die Luxemburg-Rundfahrt

LKW auf der Strecke sorgt für Sturz: Skandal-Szene in Luxemburg

Tour de France
Tour-Aus nach Bienenstich in den Mund: Pöstlberger im Pech
18/09/2020 AM 14:28
Tour de France
Greipel nach Tour-Aus frustriert: "Bin bis ans Limit gegangen"
18/09/2020 AM 14:09