"Es ist unmöglich, in Worte zu fassen, was es mir (und Millionen anderen) bedeutet, diesen Mann wieder zurück und gesund zu sehen", schrieb Armstrong: "Ich bin so stolz auf dich, Champ, und ich liebe dich und werde immer für dich da sein."
Armstrong und Ullrich hatten sich nach der Jahrtausendwende immer wieder packende Duelle bei der Frankreich-Rundfahrt geliefert. Armstrongs sieben Gesamtsiege wurden wegen massiver Dopingvergehen gestrichen. Ullrich erlebte einen gesundheitlichen Absturz, den Tiefpunkt erreichte er 2018. Auch dank Armstrongs Hilfe hat sich der 47-Jährige inzwischen stabilisiert.
Zu Armstrongs 50. Geburtstag am 18. September bedankte sich Ullrich in der "Bild": "Vor gut drei Jahren, in der schwierigsten Phase meines Lebens, warst Du, lieber Lance, für mich da. Du hast mir unter die Arme gegriffen und gezeigt, dass der größte Rivale ein echter Freund werden kann. Deine Unterstützung hat dazu beigetragen, dass ich heute wieder gesund bin und mein Leben im Griff habe."
Radsport
Saison beendet: Barguil zieht sich im Training Beckenbruch zu
27/09/2021 AM 10:05
Das könnte Dich auch interessieren: Politt zieht positives WM-Fazit und hat nächstes Ziel schon im Visier
(SID)

WM-Highlights: So lief der packende Fight in Flandern

WM
Mini-Prämie für Weltmeister: So gering ist das WM-Preisgeld
26/09/2021 AM 23:59
Radsport
"Radsport ist meine Droge": Ullrich meldet sich zurück
25/10/2021 AM 08:04