Radsport

Ehemaliger Sky-Profi wegen Dopings für vier Jahre gesperrt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Kanstantsin Siutsou in Diensten von Sky bei der Tour de France 2013

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
24/06/2020 Am 09:20 | Update 24/06/2020 Am 09:25

Der ehemalige weißrussische Radprofi Kanstantsin Siutsou ist wegen eines positiven Dopingtests für vier Jahre gesperrt worden. Wie der Weltverband UCI mitteilte, habe das Anti-Doping-Tribunal der UCI den 37-Jährigen für schuldig befunden, das Blutdopingmittel EPO genutzt zu haben. Siutsou stand in seiner Karriere unter anderem von 2012 bis 2015 beim ehemaligen Team Sky unter Vertrag.

  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

Kanstantsin Siutsou absolvierte sein letztes Profirennen 2018 für Bahrain-Merida. Sein größter Erfolg war ein Etappensieg beim Giro d'Italia 2009.

Radsport

Tour-Test in Frankreich mit Staraufgebot: Bernal im Duell mit Top-Rivalen

23/06/2020 AM 07:51

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Degenkolb im Tour-Aufgebot von Lotto-Soudal

(SID)

Geschke über Saison-Restart: "Kolumbianer werden uns um die Ohren fahren"

00:51:00

Radsport

Roglic entscheidet Meister-Duell mit Pogacar für sich

21/06/2020 AM 16:37
Radsport

Mit Hüpfball auf den Tourmalet: Verrückte Aktion für guten Zweck

21/06/2020 AM 12:27
Ähnliche Themen
RadsportKanstantsin Siutsou
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen