Asgreen hatte 30 Kilometer vor dem Ziel attackiert und die vierköpfige Ausreißergruppe des Tages eingeholt, aus der ihn noch Boris Vallee (Bingoal) und Roy Jans (Alpecin - Fenix) zunächst begleiteten.
Auf den letzten zehn Kilometern aber war Asgreen allein und hatte noch 20 Sekunden Vorsprung auf das hauptsächlich von Sunweb und Ineos sowie Groupama - FDJ angeführte Sprinterfeld.
Einen starken zehnten Platz ersprintete der Schweizer Fabian Lienhard (Groupama - FDJ).
Omloop Het Nieuwsblad
Mit Video | Heimvorteil genutzt: Stuyven triumphiert beim Frühjahrsklassiker
29/02/2020 AM 21:31
Mehr Infos bei radsport-news.com

Asgreen zieht's durch! Die Entscheidung bei Kuurne–Brüssel–Kuurne

Tour de France
Pavés auf dem Weg zum Podium: Pogacar & Co. über Tour-Strecke
15/10/2021 AM 15:27
Algarve-Rundfahrt
Asgreen siegt - Drama im Kampf um Gelb: Die Highlights des Zeitfahrens
08/05/2021 AM 22:24