Bei seinem ersten Einsatz für die südafrikanische Mannschaft, die bis zum Jahreswechsel Team Dimension Data hieß, hatte Walscheid bereits die dritte Etappe gewonnen.

"Das Team hat an meine Fähigkeiten geglaubt, und wir haben unsere Karten bestens ausgespielt. Das war eine erfolgreiche Reise", sagte Walscheid, der nach vier Jahren bei Sunweb bzw. Giant-Alpecin zu NTT gewechselt war.

Radsport
Sprintstar Cavendish exklusiv: "Der Sprint ist eine gefährdete Disziplin"
13/02/2020 AM 07:05

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Feierlicher Moment: Degenkolb bei Roubaix geehrt

Etappensieg und Punktetrikot: Walscheid glänzt auf Schlussetappe

Radsport
Greipel nach Sturz-Schock kämpferisch: "Voll motiviert" zum Comeback
12/02/2020 AM 11:34
Tour de France
Deutsche Tour-Starter im Check: Stars, Helfer, Debütanten
29/08/2020 AM 15:50