"Damals ging alles noch drunter und drüber. Es war nicht klar, was auf einen zukommt. In der Zwischenzeit weiß man, was man zu tun hat. Der Radsport hat gezeigt, dass er die Problematik im Griff hat", ergänzte Schachmann.
Inzwischen könne man sagen: "Der Radsport ist noch ganz gut davongekommen."
Was den Rennkalender 2021 betreffe, stehe man ohnehin wieder vor einer "fast normalen Saison". Natürlich hoffe auch er, dass man sich so schnell wie möglich wieder frei bewegen könne, die Fans zurückkommen.
Tirreno - Adriatico
Pogacar hält van Aert in Schach und gewinnt Tirreno-Adriatico
16/03/2021 AM 15:23
"Ich muss aber auch sagen: Ich kann mit den Einschränkungen leben. Wir Radprofis sind froh, dass wir unseren Beruf ausüben können", sagte Schachmann.
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia oder Tour? Paris-Nizza-Sieger Schachmann mit klarer Meinung
(SID)

Schachmann jubelt wieder in Gelb: Die Siegerehrung von Paris - Nizza

Schachmann enttrohnt Roglic: Die Highlights des Showdowns um Gelb

Paris - Nizza
Schachmann stark wie nie: Darum ist dieser Sieg erst der Anfang
14/03/2021 AM 23:11
Radsport
Als Meister nach Tokio: Schachmann holt Titel im Straßenrennen
20/06/2021 AM 14:38