Schachmann (Bora-hansgrohe) liegt aber nach einem Sprung um fast 50 Plätze in der Gesamtwertung weiterhin aussichtsreich für eine Spitzenplatzierung - genau wie sein österreichischer Teamkollege Felix Großschartner (+ 0:27), der das Zeitfahren etwas zu schnell angegangen war.
"Ich habe auf ein gutes Ergebnis beim heutigen Zeitfahren gehofft. Und obwohl der 13. Platz nicht so schlecht ist, ist es auch nicht ein super starkes Resultat", sagte Schachmann: "Aber ich weiß, dass ich gut in Form bin, und es noch mehrere Etappen für die Klassementfahrer geben wird, wo ich mehr Zeit gutmachen kann. Wir konzentrieren uns also jetzt darauf."
Hinter Bissegger vom Team EF Education -Nippo und dem knapp geschlagenen Franzosen Rémi Cavagna (Deceuninck-Quick-Step) belegte Topfavorit Primoz Roglic (Jumbo-Visma) mit sechs Sekunden Rückstand den dritten Platz – und liegt nun mit demselben Rückstand auch auf Rang drei der Gesamtwertung.
Tirreno - Adriatico
Saisonstart für Sagan: Duell mit Stars bei Tirreno - Adriatico
09/03/2021 AM 10:00
Damit hält der Slowene die Pole Position im Kampf um den Gesamtsieg angesichts der anstehenden Bergetappen, auf denen es sowohl Bissegger als auch Cavagna schwer haben dürften. Drei Sekunden hinter Roglic folgte am Dienstag und auch in der Gesamtwertung der US-Amerikaner Brandon McNulty (UAE Team Emirates).

"Bedeutet mir viel": Bissegger im Siegerinterview nach Zeitfahr-Coup

Zeitfahren: Tony Martin gibt Gas

Erstmals seit fast anderthalb Jahren in einem Einzelzeitfahren auf Ergebnis gefahren ist am Dienstag offenbar auch Tony Martin (Jumbo-Visma) mal wieder. Der mehrfache Weltmeister wurde mit 27 Sekunden Rückstand auf Bissegger auf dem für seine Vorlieben zu kurzen Zeitfahrkurs 24., Max Walscheid (Qhubeka-Assos) kam zwei Sekunden dahinter auf den 25. Rang.
Matthias Brändle (Israel Start-Up Nation/+ 0:30) wurde 26., während Nils Politt (Bora-hansgrohe / + 0:41) sich mit Platz 37 zufriedengeben musste.
Direkt zu radsport-news.com
Das könnte Dich auch interessieren: Ticker und Ergebnis des Zeitfahrens

Paris - Nizza: Profil und Kurs der 4. Etappe zur ersten Bergankunft

WM
Perfekter Abschluss für Martin: Deutsche Mixed-Staffel holt WM-Gold
22/09/2021 AM 14:44
Benelux-Rundfahrt
Sieg im Zeitfahren: Bissegger gewinnt 2. Etappe
31/08/2021 AM 13:07