Die Kunststoffabsperrungen würden ab der Polen-Rundfahrt 2021 bei den Zielankünften sowie weiteren kritischen Passagen platziert sein.
Jakobsen wurde 2020 während der ersten Etappe in Katowice von seinem Landsmann Dylan Groenewegen im Endspurt abgedrängt und flog über die Absperrung. Der 24-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und schwebte zeitweise in Lebensgefahr.
Neben Groenewegens Fahrweise wurden auch die Sicherheitsvorkehrungen kritisiert. So stand in Katowice zum wiederholten Male ein gefährlicher Bergab-Zielsprint auf dem Programm.
Radsport
Streit nach Horror-Crash: Jakobsen droht Groenewegen mit Nachspiel
06/05/2021 AM 20:00
Weiterhin wünschen sich einige Fans, die Bergab-Passage am Ziel aus dem Rennen zu nehmen. "Es ist ein Anfang", schrieb etwa ein "Twitter"-User über die neuen Absperrungen. "Aber ihr müsst mehr Verantwortung für das übernehmen, was passiert ist. Ihr könntet diesen verrückten Abfahrts-Zielsprint aus dem Programm nehmen, wenn ihr das noch nicht habt."
Das könnte Dich auch interessieren: Voigt fordert aktivere Fahrweise: "Buchmanns Stunde kommt noch"

Groenewegen-Comeback beim Giro: Das sagen Aldag und Voigt

Wallonie-Rundfahrt
Jakobsen siegt unter Tränen: “Ich bin zurück“
22/07/2021 AM 07:38
Tour de France
Jakobsen mit neuem Vertrag: "Wieder Rennen gewinnen"
09/07/2021 AM 09:58