Der kolumbianische Tour-Titelverteidiger Bernal (23) zeigte auf der harten dritten von vier Etappen bereits herausragende Form und setzte sich mit zehn Sekunden Vorsprung auf seinen russischen Teamkollegen Pawel Siwakow durch.
Andere Top-Bergfahrer wie Thibaut Pinot (4./+0:31 Minuten), Richie Porte (7./+1:11), Romain Bardet (8./+1:11) oder Miguel Angel Lopez (28./+3:59) hatten teils klar das Nachsehen.

Eine Demonstration der Stärke! Bernal "fliegt" der Konkurrenz am Berg davon

Radsport
Wechsel perfekt: Bora-hansgrohe holt Politt
03/08/2020 AM 10:44
Froome, der zur kommenden Saison zum Team Israel Start-up Nation wechselt, hatte im Vorjahr nach einem schweren Sturz die Tour verpasst und kämpft immer noch um den Anschluss.
"Ich bin auf dem richtigen Weg", hatte der gebürtige Kenianer am Sonntag gesagt. In der derzeitigen Form muss er allerdings stark um seinen Platz im Tour-Aufgebot der immens starken Ineos-Mannschaft bangen.
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Wegen der Fußball-EM: Tour-Start in Kopenhagen verlegt

Colbrelli zieht's durch - die Highlights der 2. Etappe

Tour de Slovaquie
Steimle im Prolog hauchdünn geschlagen - Froome verpasst Top 100
15/09/2021 AM 18:27
Radsport
Neuer Rekord? Pogacar soll ab sofort bestbezahlter Radprofi der Welt sein
19/08/2021 AM 14:48