Hofland sicherte sich und seinem Team den zweiten Sieg in dieser Saison und kam dabei vor den beiden Belgiern Yves Lampaert (Etixx - Quick Step) und Zico Waeytens (Giant-Alpecin) ins Ziel.
Auch wenn es nicht für einen Podiumsplatz reichte, so überzeugten auch die deutschen Sprinter. Michael Schwarzmann (Bora-Argon 18) wurde Fünfter, Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) belegte Rang acht und Greipel behauptete als Tageszehnter seine Führung in der Gesamtwertung und geht im Gelben Trikot in die morgige Schlussetappe.
Dabei hat der Deutsche Meister jeweils zehn Sekunden Vorsprung auf Lampaert und Hofland, der vier Plätze gut machte.
Ster ZLM Toer
Greipel setzt deutsche Siegesserie fort
19/06/2015 AM 14:56
Mehr zum Thema bei radsport-news.com
Ster ZLM Toer
Greipel gewinnt Sprint der 2. Etappe
18/06/2015 AM 15:04
Radsport
Kluge gewinnt Auftaktzeitfahren der Ster ZLM Toer
17/06/2015 AM 18:53