Die "Lanterne Rouge" zu holen, sei "nicht unbedingt das Ziel", sagte Kluge nach der Bergankunft in Villard-de-Lans: "Es ist kein sportlicher Ehrgeiz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich da nochmal viel nach vorne fahre. Ich will in Paris ankommen, wir haben mit Caleb Ewan noch ein Ziel. Es ist mir eigentlich Wurst, ob ich Letzter bin."

Kluge erreichte am Dienstag das Ziel 30:52 Minuten nach Tagessieger Lennard Kämna. Weil der Franzose Jerome Cousin, zuvor Inhaber der "Lanterne Rouge", die Etappe als Tagesletzter außerhalb des Zeitlimits beendete, ist nun Kluge vorerst Tour-Schlusslicht.

Tour de France
"Bin All-in gegangen": Kämna jubelt über ersten Etappensieg
15/09/2020 AM 17:19

4:55:05 Stunden Rückstand hat Kluge nach 16 Etappen auf den führenden Slowenen Primoz Roglic. Kutschbach, neben Rudolf Risch (1932) einer von bisher nur zwei deutschen "Rot-Laternisten", erreichte 85 Jahre zuvor Paris mit 7:40 Stunden Rückstand auf Sieger Romain Maes aus Belgien.

Das könnte Dich auch interessieren: Titelverteidiger Bernal steigt aus der Tour de France aus

(SID)

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Bernal im Grupetto: Toursieger neben Sprintstars

Tour de France
Alle deutschen Etappensieger der Tour-Geschichte
15/09/2020 AM 15:29
Tour de France
Tour-Rekorde: Sieger, Starter, Berge, Etappen
13/09/2020 AM 22:00