Schon auf der 15. Etappe vergab er mit einem Einbruch alle Chancen auf das Podium in der Gesamtwertung. Der Rückstand des 23-Jährigen auf den slowenischen Spitzenreiter Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma beträgt bereits über 19 Minuten.

"Das ist natürlich nicht, wie ich mir das Ende meiner Tour vorgestellt habe. Aber ich stimme zu, dass es unter diesen Umständen die richtige Entscheidung ist", sagte Bernal. "Ich habe großen Respekt vor diesem Rennen und freue mich bereits darauf, nächstes Jahr zurückzukommen."

Tour de France
Tour-Rekorde: Jüngste Sieger, höchste Berge, meiste Etappen
19/09/2020 AM 22:09

"Egan ist ein echter Champion, aber er ist auch ein junger Fahrer, der noch viele Tourstarts vor sich hat", sagte Brailsford: "Nach Abwägung sind wir an diesem Punkt der Auffassung, dass es klüger für ihn ist, das Rennen zu stoppen."

Das könnte Dich auch interessieren: Prozess zur Operation Aderlass beginnt

Bernal im Grupetto: Toursieger neben Sprintstars

Tour de France
"Bin All-in gegangen": Kämna jubelt über ersten Etappensieg
15/09/2020 AM 17:19
Tour de France
Alle deutschen Etappensieger der Tour-Geschichte
15/09/2020 AM 15:29