Auf der abschließenden 5. Etappe über 158 Kilometer von Covarrubias zur Bergankunft an den Lagunas de Neila reichte ihm dabei ein dritter Rang zehn Sekunden hinter dem Kolumbianer Ivan Sosa (Ineos), der die beiden vergangenen Ausgaben der Burgos-Rundfahrt gewonnen hatte. Mit acht Sekunden Rückstand auf Sosa wurde der Spanier Mikel Landa (Bahrain - McLaren) Tageszweiter, gefolgt von Evenepoel und dessen portugiesischem Teamkollegen Joao Almeida (+0:38).
Bester deutscher Profi war Lennard Kämna (Bora - hansgrohe / +0:43) auf Rang sechs, als Siebter folgte sein polnischer Teamkollege Rafal Majka (+0:44).
Strade Bianche
Kampfansage von Schachmann: "Um den Sieg mitfahren"
30/07/2020 AM 15:47
Das könnte Dich auch interessieren: Eurosport-Experten: "Nicht sicher, dass Froome sein Tour-Ticket bekommt"

Nibali voller Vorfreude auf Giro-Start in Sizilien

Tour de France
UCI-Präsident mahnt: "Jedes Rennen ist gefährdet - auch die Tour"
30/07/2020 AM 15:40
Radsport
Posse in Belgien geht weiter: Teamkollege attackiert Evenepoel scharf
26/10/2021 AM 22:01