Die Vuelta a España ist in diesem Jahr mit 2882,8 Kilometern die kürzeste der drei großen Landesrundfahrten. Der Grund: Statt der ursprünglich vorgesehenen 21 Etappen müssen die Fahrer nur 18 absolvieren. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde der Start in Utrecht und die weiteren beiden Etappen in den Niederlanden gestrichen. So startet die Spanien-Rundfahrt diesmal in Irún im Baskenland. Das Ziel liegt in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Leichter ist die Vuelta durch die Streckenverkürzung nicht geworden. Es stehen insgesamt 47 Bergwertungen auf dem Programm. Sieben Etappen enden mit einer Bergankunft. Höhepunkt dürfte die 12. Etappe am Sonntag, 1. November sein - sie führt zum Alto de L'Angliru, einem echten Vuelta-Klassiker.

Vuelta a España
Startliste: Alle Teams und Fahrer der Vuelta 2020
31/10/2020 AM 10:02

Das Einzelzeitfahren auf der 13. Etappe am Dienstag, 2. November ist in diesem Jahr der einzige Kampf gegen die Uhr. Es hat eine Länge von 33,7 Kilometer. Die letzten Meter geht es jedoch hinauf zu einem Anstieg der 3. Kategorie. Die Sprinter dürften sich vor allem die Etappen 4, 9, 10, 14 und natürlich die Schlussetappe am Sonntag, 8. November nach Madrid markiert haben.

Die genauen Etappenprofile mit den Bergwertungen, Zwischensprints und Höhenangaben sowie den Details zu allen Anstiegen gibt es hier in der Übersicht.

Die Etappenübersicht der Vuelta a España 2020:

Dienstag, 20. Oktober, 1. Etappe: Irún - Arrate. Eibar, 173 km

  • Puerto de Udana (515m): 6km / 2,3% - 3. Kategorie
  • Alto de Kanpazar (440m): 6,7km / 4,1% - 3. Kategorie
  • Alto de Elgeta (450m): 6,2km / 5,2% - 3. Kategorie
  • Alto de Arrate (570m): 5,3km / 7,7% - 1. Kategorie

Das Profil der 1. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Mittwoch, 21. Oktober, 2. Etappe: Pamplona - Lekunberri, 151,6 km

  • Puerto de Guirguillano (725m): 8,2km / 4,3% - 3. Kategorie
  • Puerto de Urbasa (950m): 9,2km / 4,7% - 3. Kategorie
  • Alto de S. Miguel de Araler (1215m): 9,4km / 7,9% - 1. Kategorie

Das Profil der 2. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Donnerstag, 22. Oktober, 3. Etappe: Lodosa - La Leguna Negra - Vinuesa, 166,1 km

  • Alto de Oncala (1457m): 17km / 2,6% - 3. Kategorie
  • La Leguna Negra (1735m): 8,6km / 5,8% - 1. Kategorie

Das Profil der 3. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Freitag, 23. Oktober, 4. Etappe: Garray. Numancia - Ejea de los Caballeros, 191,7 km

keine Bergwertung

Das Profil der 4. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Samstag, 24. Oktober, 5. Etappe: Huesca - Sabiñánigo, 184,4 km

  • Alto de Vio (1265m): 13,5km / 4,7% - 2. Kategorie
  • Alto de Fanlo (1365m): 6,4km / 4,6% - 3. Kategorie
  • Alto de Petralba (1220m): 8,7km / 5,2% - 2. Kategorie

Das Profil der 5. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Sonntag, 25. Oktober, 6. Etappe: Biescas - Sallent de Gállego / Aramón Formigal, 146km

Tourmalet gestrichen - Vuelta baut Strecke um

  • Puerto Alto de Petralba (1205m): 6,5km / 5,1% - 3. Kategorie
  • Puerto de Alto de Cotefablo (1423m): 13,5 km / 4,1% - 2. Kategorie
  • Aramon Formigal (1790m): 14,4km / 4,7% - 1. Kategorie

DAS PROFIL DER 6. ETAPPE DER VUELTA A ESPAÑA 2020

Fotocredit: Eurosport

Montag, 26. Oktober: 1. Ruhetag

Dienstag, 27. Oktober, 7. Etappe: Vitoria-Gasteiz - Villanueva de Valdegovia, 159,7 km

  • Puerto de Orduña (900m): 7,8km / 7,7% - 1. Kategorie
  • Puerto de Orduña (900m): 7,8km / 7,7% - 1. Kategorie

Das Profil der 7. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Mittwoch, 28. Oktober, 8. Etappe: Logroño - Alto de Moncalvillo, 164 km

  • Puerto de la Rasa (1390m): 9,8km / 5,3% - 2. Kategorie
  • Alto de Moncalvillo (1490m): 8,3km / 9,2% - 1. Kategorie

Das Profil der 8. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Donnerstag, 29. Oktober, 9. Etappe: B.M. Cid Campeador. Castrillo del Val - Aguilar de Campoo, 157,7 km

keine Bergwertung

Das Profil der 9. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Freitag, 30, Oktober, 10. Etappe: Castro Urdiales - Suances, 185 km

  • Alto de San Cipriano (275m): 4,3 km / 5% - 3. Kategorie

Das Profil der 10. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Samstag, 31. Oktober, 11. Etappe: Villaviciosa - Alto de La Farrapona. Lagos de Somiedo, 170 km

  • Alto de la Campa (400m): 8,3km / 4% - 3. Kategorie
  • Alto de la Colladona (850m): 7km / 6,5% - 1. Kategorie
  • Alto de la Cobertoria (1185m): 9,8km / 9% - 1. Kategorie
  • Puerto de San Lorenzo (1347m): 10km / 8,6% - 1. Kategorie
  • Alto de La Farrapona (1.708m): 16,5km / 6,2% - 1. Kategorie

Das Profil der 11. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Sonntag, 1. November, 12. Etappe: La Pola Llaviana/Pola de Laviana - Alto de L’Angliru, 109,4 km

  • Alto del Padrún (385m): 3km / 6,6% - 3. Kategorie
  • Alto de San Emiliano (515m): 5,8km / 4,9% - 3. Kategorie
  • Alto de La Mozqueta (845m): 6,6km / 8,4% - 1. Kategorie
  • Alto del Cordal (790m): 5,4km / 9,3% - 1. Kategorie
  • Alto de L’Angliru (1.560m): 12,4km / 9,9% - Höchste Kategorie

Das Profil der 12. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Montag, 2. November: 2. Ruhetag

Dienstag, 3. November, 13. Etappe: Muros - Mirador de Ézaro. Dumbría, 33,7 km EZF

  • Mirador de Ézaro (278m): 1,8km / 14,8% - 3. Kategorie

Das Profil der 13. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Mittwoch, 4. November, 14. Etappe: Lugo - Ourense, 204,7 km

  • Alto de Escairón (600m): 8,7km / 3,3% - 3. Kategorie
  • Alto de Guitara (614m): 7,8km / 3,8% - 3. Kategorie
  • Alto de Abelaira (410m): 7,6km / 3,8km - 3. Kategorie

Das Profil der 14. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Donnerstag, 5. November, 15. Etappe: Mos - Puebla de Sanabria, 230,8 km

  • Alto de San Amaro (430m): 6km / 6,2% - 3. Kategorie
  • Alto de Carcedo (765m): 6,5km / 3,6% - 3. Kategorie
  • Alto do Furriolo (852m): 5,1km / 7% - 3. Kategorie
  • Alto de Fumaces (880m): 10,8km / 4,5% - 3. Kategorie
  • Alto de Padornelo (1310m): 6,4km / 3,5% - 3. Kategorie

Das Profil der 15. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Freitag, 6. November, 16. Etappe: Salamanca - Ciudad Rodrigo, 162 km

  • Puerto El Portillo (1240m): 13,8km / 4,4% - 2. Kategorie
  • Puerto El Robledo (1130m): 11,7km / 3,8% - 1. Kategorie

Das Profil der 16. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Samstag, 7. November, 17. Etappe: Sequeros - Alto de La Covatilla, 178,2 km

  • Puerto del Portillo de las Batuecas (1240m): 10,1km / 6,5% - 1. Kategorie
  • Alto de San Miguel de Valero (925m): 12km / 3,4% - 3. Kategorie
  • Alto de Cristóbal (885m): 6,2km / 4,7% - 3. Kategorie
  • Alto de Peñacaballera (895m): 4,6km / 5,3% - 3. Kategorie
  • Alto de la Garganta (1320m): 12km / 4,8% - 2. Kategorie
  • Alto de La Covatilla (1.965m): 11,4km / 7,1% - Höchste Kategorie

Das Profil der 17. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Sonntag, 8. November, 18. Etappe: Hipódromo de La Zarzuela - Madrid, 124,2 km

keine Bergwertung

Das Profil der 18. Etappe der Vuelta a España 2020

Fotocredit: Eurosport

Das könnte Dich auch interessieren: Deutsche Erfolge bei der Vuelta: Etappensiege, Gesamtsieger, Trikots

Die Vuelta ab 20. Oktober täglich live bei Eurosport

Vuelta a España
Roglic zieht Bilanz: "Super stolz auf diese Saison"
09/11/2020 AM 09:56
Vuelta a España
Froome nimmt Abschied von Ineos: "Viele Höhen und Tiefen"
09/11/2020 AM 09:30