Meldungen, wonach sich Roglic zwei Wirbel gebrochen habe, wurden von seinem Team nicht bestätigt.
Ob die verbleibende Zeit ausreicht, um bis zur letzten Grand Tour des Jahres, die am 19. August in Utrecht beginnt, wieder in Top-Form zu kommen, bleibt offen, auch wenn sich Jumbo-Sportdirektor Merijn Zeeman am letzten Tour-Wochenende optimistisch zeigte.
"Primoz hofft, es zur Vuelta zu schaffen. Das wird schwierig, aber das müssen wir uns in den nächsten Wochen anschauen. Wir sind immer noch zuversichtlich", sagte der Niederländer damals.
Burgos-Rundfahrt
"Eine Schande": Scharfe Kritik an Weltverband nach Massensturz
04/08/2022 UM 16:58
Der 32-jährige Roglic gewann die Vuelta a España von 2019 bis 2021 dreimal in Serie, was zuletzt Robert Heras (2003 – 2005) gelungen war. Mit einem vierten Sieg würde er zudem auch in der ewigen Bestenliste mit dem Spanier gleichziehen, der im Jahr 2000 erstmals seine Heimat-Rundfahrt für sich entschieden hatte.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Schwerer Massensturz: Rennleitung wehrt sich entschieden gegen Vorwürfe
Direkt zu radsport-news.com

Übler Massensturz kurz vor Ziel: Fahrer fliegen durch Absperrung

Polen-Rundfahrt
Showdown bei der Polen-Rundfahrt: Hayter greift nach Gesamtsieg
04/08/2022 UM 15:24
Burgos-Rundfahrt
Erster Profisieg im dritten Rennen: Tronchon erlebt Sternstunde
04/08/2022 UM 15:10