Der 32 -Jährige ist merkbar erleichtert nach seinem Erfolg: "Man kann den Druck an diesem Wochenende schwer beschreiben - es war ein neues Level."
Ogier war seit 2013 stets Weltmeister, viermal holte der 35-Jährige den Titel mit VW und zweimal mit Ford. Von 2004 bis 2012 hatte Rekordchampion Sebastien Loeb (45) im Citroen triumphiert, vor Tänak entschied letztmals 2003 kein Franzose die Meisterschaft für sich. Damals sicherte sich der Norweger Petter Solberg (Subaru) die WM-Krone.
GP von Mexiko
Ferrari dominiert Abschlusstraining: Leclerc vor Vettel
26/10/2019 AM 16:37
Tänak musste bei der Katalonien-Rallye lediglich zwei Punkte mehr holen als Ogier und profitierte von technischen Problemen des Verfolgers. Ogier war schon am Freitag weit zurückgefallen und wurde am Ende mit über vier Minuten Rückstand Achter. Das WM-Finale findet vom 14. bis 17. November in Australien statt.
(SID)
Kenia
Neuville führt in Kenia - Ogier fällt zurück
25/06/2021 AM 20:10
Rallye
Flucht von Unfall, Ampel ignoriert: Ogier muss Geldstrafe zahlen
26/04/2021 AM 12:43