Rugby

Nach Terroranschlag: Rugby-Klub ändert Logo

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Canterbury Crusaders ändern Klub-Logo

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
29/11/2019 Am 10:17 | Update 29/11/2019 Am 12:30

Der Rugby-Klub Canterbury Crusaders aus Christchurch ändert nach dem Terroranschlag im März in der neuseeländischen Stadt sein Logo. Künftig verzichtet der zehnmalige Meister auf die Verwendung eines Kreuzritters. Seinen Namen wird der Klub trotz Diskussionen behalten."Es wurde entschieden, dass kein anderer Name die Werte des Klubs besser repräsentiert", so Geschäftsführer Colin Mansbridge.

"Kämpfen für soziale Verbesserungen und Inklusivität. Und mit dem Herzen für unsere Gemeinschaft und füreinander zu kämpfen", erklärte Mansbridge weiter.

Kritiker sahen nach dem Attentat, bei dem 51 Muslime ums Leben kamen, eine zu starke Referenz in dem Teambranding zu Kriegen des Mittelalters zwischen Christen und Muslimen.

Rugby-WM

"So etwas noch nie erlebt": Südafrika Weltmeister, England im Tal der Tränen

02/11/2019 AM 11:49

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren:"Können alles erreichen": Südafrikas Rugby-Helden vereinen zerrissenes Land

Rugby-WM

Versöhnlicher Abschluss für Neuseeland: All Blacks holen WM-Bronze

01/11/2019 AM 16:28
Rugby-WM

Wales ringt Frankreich nieder - Japan hat ausgeträumt

20/10/2019 AM 12:28
Ähnliche Themen
Rugby
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen