Nach 13 Runden wiesen vier Spieler 9,5 Punkte auf, die Regularien sahen vor, dass die beiden Bestplatzierten in einem Stechen den Weltmeistertitel unter sich ausmachen sollten.
Somit war Magnus Carlsen aus dem Rennen, und Nodirbek Abdusattorow bezwang letztlich Jan Nepomnjaschtschi.
Das könnte Dich auch interessieren: Fünfter Titel in Serie: Carlsen bleibt Schach-Weltmeister
Schach
Schach-WM: Carlsen fehlt ein Sieg zur Titelverteidigung
08/12/2021 AM 15:57
(SID)

Patzer gegen Abstiegskandidat: Rangnick legt den Finger in die Wunde

Schach
Schach-WM: Carlsen nach drittem Sieg auf Titelkurs
07/12/2021 AM 18:07
Schach
Schach-WM: Carlsen und Nepomnjaschtschi trennen sich unentschieden
04/12/2021 AM 16:41