Einen Tag nach dem historischen Triumph von Christopher Grotheer bei den Männern raste die ehemalige Juniorenweltmeisterin aus Winterberg kopfüber zum nächsten Premierensieg.
Jacqueline Lölling kompletiert mit Platz Acht das gute deutsche Ergebnis.
Nach den vier Goldmedaillen der Rodler um Rekordolympionikin Natalie Geisenberger gab es somit auch beim Skeleton nur deutsche Siege – eine einmalige Bilanz in der "Goldrinne".
Olympia Peking
Kuriose Probleme: Olympia-Maskottchen ausverkauft
06/02/2022 AM 12:59
Neise schrieb mit ihrem Triumph wie schon Grotheer am Vortag Skeleton-Geschichte, denn eine deutsche Olympiasiegerin hatte es seit der Frauen-Premiere 2002 noch nie gegeben.

Triumphfahrt: Geisenberger fährt zum insgesamt fünften Olympia-Gold

Insgesamt holten die waghalsigen "Kopf-voran"-Rodler in China drei von sechs möglichen Medaillen, Grotheer hatte einen Doppelsieg vor Axel Jungk angeführt.

15:55 Uhr - Der Medaillenspiegel

Deutschland gewinnt die achte Goldmedaille während der Winterspiele in Peking und übernimmt erneut die Führung an der Spitze des Medaillenspiegels.
Der Medaillenspiegel im Überblick

15:42 Uhr - Das Ergebnis

  • 1. Hannah Neise (Deutschland) - 4:07.62 Minuten
  • 2. Jaclyn Narracott (Australien) - 4:08.24 Minuten
  • 3. Kimberly Bos (Niederlande) - 4:08.46 Minuten
  • 4. Tina Hermann (Deutschland) - 4:08.73 Minuten
  • 5. Mirela Rahneva (Kanada) - 4:09.15 Minuten

15:40 Uhr - Hannah Neise ist Olympiasiegerin

Die 21-Jährige gewinnt die Goldmedaille! Neise gelingt ein Wahnsinnslauf, 4:07.62 Minuten stehen am Ende auf dem Ergebnisblatt! Der Sieg in Nanqing ist gleichzeitig der erste Profisieg der jungen Deutschen, die im Weltcup noch nie auf dem Podium gestanden hatte.

15:38 Uhr - Narracott hat Silber sicher

Jaclyn Narracott schnappt sich die Führung. Die erfahrene Australierin hat die Silbermedaille sicher. Kurioserweise gelang ihr bisher nicht einmal eine Laufbestzeit. Hannah Neise ist die letzte Starterin. Daumen drücken jetzt!

15:36 Uhr - Hermann verpasst Führung

Weltmeisterin Tina Hermann muss um ihre Medaille zittern! Die Deutsche kann Bos' Zeit nicht unterbieten und muss sich mit Platz zwei zufrieden geben. Die Niederländerin freut sich derweil über eine sichere Medaille.

15:33 Uhr - Kampfansage von Kimberly Bos

Die 28 Jahre alte Niederländerin attackiert die Medaillenränge und fährt die neue Lauf- und Gesamtbestzeit. Nur drei Fahrerinnen verbleiben, es wird spannend!

15:31 Uhr - Nordamerikanische Doppelführung

Mirela Rahneva verdrängt Uhlaender, eine richtige Angriffsfahrt war das allerdings nicht. Die Kanadierin eckt einige Male an und übernimmt mit nur 0,08 Sekunden Vorsprung die Führung.

15:29 Uhr - Lölling rutscht ab

Jacqueline Lölling kann ihre Position nicht verbessern. Die erste deutsche Starterin rutscht mit 4:09.35 Minuten auf Platz drei ab. Fünf Athletinnen stehen noch oben.

15:27 Uhr - Führung für Uhlaender

Die erfahrene US-Amerikanerin schließt ihre fünften Olympischen Spiele mit einem guten Ergebnis ab. Platz sieben hat sie sicher.

15:25 Uhr - Fernstädt in Front

Die chinesische Freude währt nicht lange. Die Tschechin Anna Fernstädt, die bereits für den deutschen Verband an den Start ging, überholt Zhao.

15:22 Uhr - China zieht vorbei

Dan Zhao sorgt für Jubel unter den anwesenden Zuschauern. Die Chinesin erobert mit einer Zeit von 4:09.52 Minuten die Spitzenposition.

15:21 Uhr - Neun Fahrerinnen noch oben

Die Entscheidung rückt näher. Wer sichert sich die Goldmedaille?

15:20 Uhr - Kleiner Trost für Flock

Janine Flock steigt nach 4:10.04 Minuten vom Skeleton. Neue Bestzeit für die Österreicherin.

15:17 Uhr - Meylemans verfährt sich komplett

Die 25 Jahre alte Belgierin muss nach einer katastrophalen Fahrt ordentlich federn lassen. Mit über einer Sekunde Rückstand landet sie auf Platz acht.

15:16 Uhr - Enttäuschung für China

Yuxi Li ist die erste Starterin der olympischen Gastgeber. Glück hat die junge Chinesin nicht, mit ihrer Zeit von 4:10.59 Minuten rutscht sie auf den vierten Platz ab.

15:12 Uhr - Neue Bestzeit

Der italienische Vormarsch findet bei Yulia Kanakina ein jehes Ende. Die Russin setzt mit 4:10.09 Minuten eine neue Bestzeit.

15:11 Uhr - Margaglio auf dem Vormarsch

Valentina Margaglio scheint ein guter Lauf geglückt zu sein. Auch Alina Tararychenkova (ROC) kann die Italienerin nicht aus der Leader's Box verdrängen.

15:09 Uhr - Brasilianerin verliert Position

Auch in Brasilien fährt am Skeleton. Allerdings kann Nicole Rocha Silveira die Bestzeit von Margaglio unterbieten.

15:07 Uhr - Bella Italia an der Spitze

Ein Vorzeichen für die nächsten Winterspiele? Die junge Italienerin Valentina Margaglio fährt eine neue Bestzeit. In vier Jahren brennt das olympische Feuer in Mailand und Cortina d'Ampezzo.

15:05 Uhr - Russin auf Platz 1

Nikitina verdrängt die Kanadierin in der Leader's Box.

15:01 Uhr - Channell übernimmt die Führung

Jane Channell ist die neue Spitzenreiterin. Ihre Zeit kann sich sehen lassen: Die Kanadierin ist eine Sekunde schneller als im 2. Lauf. Weiter geht es mit der ROC-Athletin Elena Nikitina.

14:59 Uhr - Lettin verpasst Spitzenposition

Deas wird zumindest nicht Letzte des Wettkampfs: Die Lettin Endija Terauda verpasst die Spitzenposition um 0,02 Sekunden.

14:56 Uhr - Es wird langsam spannend

Der vierte und letzte Lauf im Skeleton der Frauen steht an. Die Britin Laura Deas eröffnet den Wettkampf und beendet ihre Olympischen Spiele mit einer Zeit von 4:11:55 Minuten. Gehen die deutschen Medaillenfestspiele im Eiskanal weiter?

14:20 Uhr - Zwischenstand nach dem 3. Lauf

  • 1. Hannah Neise (Deutschland) - 3:05.99
  • 2. Jaclyn Narracott (Australien) - 3:06.13
  • 3. Tina Hermann (Deutschland) - 3:06.47
  • 4. Kimberly Bos (Niederlande) - 3:06.59
  • 5. Mirela Rahneva (Kanada) - 3:06.89
  • 6. Jacqueline Lölling (Deutschland) - 3:06.94

Narracott überholt! Neise mit Bahnrekord jetzt auf Goldkurs

14:18 Uhr - Schöner olympischer Moment

Katie Tannenbaum sorgt für einen schönen Abschluss des 3. Laufs. Die 36 Jahre alte Pilotin von den Amerikanischen Jungferninsel beendet den Wettkampf zwar abgeschlagen auf dem 25. und letzten Platz, freut sich allerdings wie ein kleines Kind über ihre Teilnahme in Peking. Mit einer Landesfahne jubelt Tannenbaum im Auslauf des Kanals. Ein schönes Bild.

14:07 Uhr - Noch vier Damen im Starthaus

In wenigen Minuten ist der dritte Lauf des olympischen Wettbewerbs dann auch Geschichte. Hannah Neise führt weiterhin vor der Australierin Jaclyn Narracott und Weltmeisterin Tina Hermann. Kimberly Bos, Mirela Rahneva und Jacqueline Lölling folgen auf den weiteren Plätzen.

13:50 Uhr - Favoriten sind durch

Die besten Fahrerinnen haben den 3. Lauf des Wettbewerbs hinter sich gebracht, Hannah Neise und Tina Hermann haben ihre hervorragende Position verteidigt. Auch Jacqueline Lölling ist mit dem fünften Rang noch gut im Rennen.

13:40 Uhr - Rahneva startet Aufholjagd

Nach dem ersten Lauf hatte die Kanadierin noch vorne gelegen, nach einem Fehler im 2. Lauf startet sie nun ihre Aufholjagd. Mit einer Gesamtzeit von 3:06.89 springt sie auf Rang fünf und behält die Medaillen im Visier.

13:38 Uhr - Zwischenstand nach acht Fahrerinnen

  • 1. Hannah Neise (Deutschland) - 3:05.99
  • 2. Jaclyn Narracott (Australien) - 3:06.13
  • 3. Tina Hermann (Deutschland) - 3:06.47
  • 4. Kimberly Bos (Niederlande) - 3:06.59
  • 5. Jacqueline Lölling (Deutschland) - 3:06.94

13:33 Uhr - Lölling springt einen Platz nach vorne

Licht und Schatten bei Jacqueline Lölling. Die Deutsche startet perfekt, muss im Fahrtverlauf aber einige Fehler hinnehmen. Zwar überholt sie Zhao Dan, gleichzeitig ist der Abstand auf den Bronzerang mit fast einer halben Sekunde sehr hoch. Die Niederländerin Kimberly Bos schiebt sich wenige Augenblicke später vorbei.

13:29 Uhr - Chinesin Dan verabschiedet sich aus dem Medaillenrennen

Zhao Dan muss die Spitze ebenfalls ziehenlassen. Die Chinesin geht mit über einer Sekunde Rückstand auf Neise in den letzten Lauf. Die Tür ist offen für Jacqueline Lölling.

13:27 Uhr - Hermann muss federn lassen

Nach zwei starken Läufen muss Weltmeisterin Tina Hermann etwas federn lassen. Der Deutschen gelingt keine fehlerfreie Fahrt, ihr Abstand auf Neise liegt nun bei 0,48 Sekunden.

13:25 Uhr - Hannah Neise fährt Bestzeit

Wahnsinn! Die 21 Jahre alte Deutsche geht in Führung, ebenfalls mit neuem Bahnrekord! Aus 0,21 Sekunden Rückstand sind nun 0,14 Sekunden Vorsprung geworden.

13:20 Uhr - Jaclyn Narracott geht in den Kanal

Die Spitzenreiterin legt vor. Jaclyn Narracott ist die erste Starterin des 3. Lauf und brennt sofort einen Bahnrekord ins chinesische Eis. Eine Kampfansage an die Konkurrenz, vor allem an Hannah Neise und Tina Hermann.

Herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen zu den beiden letzten Läufen der Skeleton-Frauen bei Olympia in Peking. Der 3. Lauf beginnt um 13:20 Uhr. Natürlich könnt Ihr auch live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport mit Joyn+ dabei sein!
Die Olympischen Winterspiele in Peking 2022 live bei Eurosport mit Joyn+
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Olympia 2022: Grotheer holt historisches Gold im Skeleton - Jungk macht deutschen Doppelsieg mit Silber perfekt

Medaillenflut im Eiskanal! Historischer deutscher Doppelsieg im Skeleton

Olympia - Skeleton
Nach Gold-Coup: Neise gerührt von Party im Heimatort
13/02/2022 AM 17:47
Olympia - Skeleton
Olympiasieg wegen Englisch-Stunde: Neises unwahrscheinliche Gold-Story
13/02/2022 AM 16:52