Petra Vhlovas Trainer Livio Magoni filmt regelmäßig die Trainingseinheiten von Konkurrentin Mikaela Shiffrin - und macht daraus auch keinen Hehl. "Es ist wichtig, zu sehen, was Mikaela macht, da sie die beste Skifahrerin der Welt ist", bestätigte der ehemalige Coach von Tina Maze gegenüber "Gazzetta dello Sport" und führte weiter aus:
Wenn du intelligent bist, kannst du viel lernen. Wie Shiffrin denkt, aber auch wie sich das Team während des Trainings präsentiert. Als Cheftrainer ist es für mich wichtig, zu sehen, wie andere ihre Mannschaft führen.
Ski Alpin
"Einfach nur geil": Straßer fährt (endlich) nicht mehr wie Neureuther
UPDATE 06/01/2020 UM 11:57 UHR
Der amtierenden Gesamtweltcupsiegerin stoßen die zugegeben zweifelhaften Methoden der Slowakin und ihrem Team mächtig sauer auf. In einem Interview mit "Ski Racing Media" und "NBC Sports" reagierte die 24-Jährige genervt auf die Frage nach dem "Filmteam" ihrer ärgsten Kontrahentin.
"Das, was ich mit meinen Skiern tue, sehe ich als mein geistiges Eigentum an. Es ist etwas, das ich mir mit meinen Trainern hart erarbeitet habe“, erklärte Shiffrin, ohne dabei auf konkrete Fahrerinnen einzugehen. An wen diese klare Botschaft gerichtet war, ist jedoch offensichtlich.

Shiffrin allen voran: Die Top drei in Lienz

Vlhova: Rechtlich im grünen Bereich

Rechtlich gesehen bewegt sich Magioni mit seinen Praktiken, sehr zum Ärger von Shiffrin, allerdings im grünen Bereich. Die Skipisten, auf denen die Athletinnen trainieren, sind öffentlich und damit frei für alle zugänglich. Folglich dürfen auch Aufnahmen von den entsprechenden Trainings gemacht werden.
Das Resultat gibt Vlhovas Team jedenfalls recht: Beim Slalom-Weltcup in Zagreb verwies die Slowakin den amerikanischen Skistar um mehr als eine Sekunde auf Platz zwei.
Das könnte Dich auch interessieren: Totale Dominanz! Vlhova nimmt Shiffrin 1,3 Sekunden ab

Mit Laufbestzeit zum Sieg: Vlhova distanziert Shiffrin in Zagreb

Ski Alpin
Verzweifelte Suche nach dem Gepäck: Shiffrin erlebt Flughafen-Odyssee
UPDATE 26/07/2022 UM 16:53 UHR
Ski Alpin
"Ich wollte nicht mehr Skifahren": Shiffrin gibt tiefe Einblicke
UPDATE 02/05/2022 UM 16:31 UHR