Ski Alpin
Zagreb

Totale Dominanz! Vlhova nimmt Shiffrin 1,3 Sekunden ab

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Petra Vlhova in Zagreb

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
04/01/2020 Am 16:17 | Update 04/01/2020 Am 20:49

Beim Sieg der Slowakin Petra Vlhova beim Slalom am Bärenberg in Zagreb haben die zuletzt starken DSV-Damen einen Dämpfer kassiert. Als beste kam Christina Ackermann mit 5,98 Sekunden Rückstand auf Rang 19. Vlhova bezwang Weltmeisterin Mikaela Shiffrin aus den USA, die Zweite wurde, um 1,31 Sekunden. Katharina Liensberger (Österreich) lag als Dritte schon 3,49 Sekunden zurück.

Jessica Hilzinger (+6,47) und Lena Dürr (+6,56) erreichten die Plätze 22 und 25. Kurz vor dem Jahreswechsel waren Ackermann und Dürr beim Slalom in Lienz/Österreich auf die Plätze fünf und sechs gefahren.

"Ich wollte es besser machen, aber ich weiß nicht, woran es lag, warum ich nicht ans Limit gehen konnte. Eigentlich hatte ich Sicherheit von den letzten Rennen", sagte Ackermann im ZDF. "Ich habe mich eigentlich gut gefühlt, aber ich war zu passiv", sagte Dürr: "Ich bin überhaupt nicht zufrieden. Ich hoffe, in Flachau kann ich wieder an das anknüpfen, was ich die letzten Rennen gezeigt habe."

Zagreb

Straßer beim Comeback in den Top 10, Noel siegt am Bärenberg

05/01/2020 AM 18:28

Shiffrin verpasste nicht nur ihren 65. Weltcupsieg, sondern muss auch weiter auf ihren 44. Erfolg im Slalom warten. Damit würde sie zur Skirennläuferin mit den meisten Weltcup-Siegen in einer Disziplin avancieren. bislang teilt sich Shiffrin (Slalom) diese Rekordmarke mit ihrer zurückgetretenen Landsfrau Lindsey Vonn (Abfahrt/beide 43).

(SID)

Shiffrin allen voran: Die Top drei in Lienz

00:03:23

Zagreb

"Tolle Performance, chapeau!" Straßer fährt Top-Ergebnis in Zagreb ein

05/01/2020 AM 17:39
Zagreb

Paukenschlag beim Comeback: Straßer nach Lauf eins auf Podiumskurs

05/01/2020 AM 14:43
Ähnliche Themen
Ski AlpinZagreb
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen