Auch die Schweizerin Wendy Holdener, Titelverteidigerin in der WM-Kombination, schied schon nach wenigen Sekunden im Slalom aus.
Silber mit 0,86 Sekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin ging an Petra Vlhova aus der Slowakei vor Michelle Gisin (Schweiz/+0,89). Sine deutsche Athletin war nicht am Start: Die ursprünglich als einzige deutsche Starterin vorgesehene Kira Weidle war nach Silber in der Abfahrt bereits abgereist.
Für die zweifache Olympiasiegerin Shiffrin war es der erste WM-Titel in der Kombination und ihr sechster insgesamt nach vier Siegen im Slalom (2013, 2015, 2017, 2019) sowie einem im Super-G (2019).
Ski-WM
WM-Aus: Silber-Held Baumann erleidet Gehirnerschütterung bei Sturz
14/02/2021 AM 16:52
Nur die legendäre Deutsche Christl Cranz (12), Marielle Goitschel (Frankreich) und Anja Pärson (Schweden/je 7) gewannen bei den Frauen mehr WM-Gold. Shiffrin hatte in Cortina bereits Bronze im Super-G geholt und besitzt nun insgesamt acht WM-Medaillen.
"Ich mag Eis normalerweise. Aber ich hatte nicht gedacht, dass es so schwer ist. Ich dachte, dass ich besseren Halt habe", sagte die enttäuschte Brignone. Die Italienerin sah aber auch etwas Positives an dem Rennen. "Mein Super-G war mein bester Lauf in diesem Jahr", zeigte sie sich auch im Hinblick auf den Riesenslalom optimistisch.
Das könnte Dich auch interessieren: Dreßen gibt vorzeitiges Saisonende bekannt
(SID)

"Darf nicht passieren!" Aus nach erstem Tor: WM-Medaille futsch

Starker Super-G: Shiffrin greift nach Gold in der Kombination

Val di Fassa
"Richtig Glück gehabt": Brignone zerlegt mit 120 km/h Torstange
27/02/2021 AM 11:11
Ski-WM
Zweites Gold in Cortina: Liensberger entthront Shiffrin im Slalom
20/02/2021 AM 13:30