Im Anschluss führte Northug aus: Letzte Nacht wurde ich von der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle angehalten. Ich fuhr zu schnell und wurde auch zu einer Blutuntersuchung gebracht. Außerdem fand die Polizei in meinem Haus eine kleine Menge Drogen. Es ist Kokain."
Er sei verzweifelt und habe Angst vor der Zukunft, so der 2018 zurückgetretene Northug weiter: "Es tut mir unglaublich leid für all diejenigen, die ich enttäuscht habe. Ich weiß, dass es jetzt ein Strafverfahren geben wird. Dann werde ich die Verantwortung für das übernehmen, was ich getan habe."
Das könnte Dich auch interessieren: Behle exklusiv: "Im Moment haben wir diese Weltklasse-Athleten nicht"
Biathlon
Dahlmeier überquert Alpen auf dem Rad - in beeindruckender Zeit
12/08/2020 AM 14:35
(SID)

"Tut mir ein bisschen leid für Marc": Neuer leidet mit ter Stegen

Skilanglauf
Nächster Langlauf-Rekord: Aukland läuft über 700 km
12/04/2021 AM 11:34
Skilanglauf
Bolschunow in der Kritik: Russische Olympiasiegerin greift Weltmeister an
11/04/2021 AM 16:26