Norge-Jungstar Kläbo, der am Freitag bereits den Sprint gewonnen hatte, setzte sich mit 15,3 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Didrik Tönseth durch, Dritter wurde der finnische Weltmeister Iivo Niskanen (+17,7).
Below, der auf den letzten Kilometern entscheidend nachgelassen hatte, fehlten 8,8 Sekunden zu Rang drei.

Weltcup-Punkte für Katz

Ruka
Königin Marit dominiert weiter: 111. Weltcup-Sieg für Björgen
25/11/2017 AM 11:24
Bester der chancenlosen deutschen Starter war Andreas Katz (Baiersbronn), der als 25. (+1:13,7) immerhin Weltcup-Punkte sammelte. Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) wurde 33., Thomas Bing (Dermbach) 38., Jonas Dobler (Traunstein) 56. und Thomas Wick (Zella-Mehlis) 63. "Wir sind nicht ganz zufrieden, vielleicht haben sie bei den schwierigen Bedingungen auch nicht den optimalen Ski gewählt", sagt Andreas Schlütter, sportlicher Leiter beim DSV.

Langlauf-Weltcup Ruka: Klaebo schlägt wieder zu

Das Internationale Olympische Komitee hatte Below und Wylegschanin sowie vier weitere russische Langläufer um Olympiasieger Alexander Legkow Anfang November wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Richtlinien in allen Funktionen von den Olympischen Spielen ausgeschlossen, aber keine Urteilsbegründung mitgeliefert.
Daher sah der Ski-Weltverband FIS bislang davon ab, die bereits von Dezember 2016 bis Ende Oktober 2017 suspendierten Russen für den Weltcup zu sperren.
Skilanglauf
Auftakt im Langlauf: Deutsche enttäuschen
24/11/2017 AM 14:39
PyeongChang
Nach Olympia-Sperre: Russische Skilangläufer dürfen im Weltcup starten
23/11/2017 AM 14:48